Archiv der Kategorie: Ortsgemeinde_News

Zuckmayer-Ausstellung im Fernsehen – Tag der Offenen Tür am 19. Januar 2019

Die Verleihung der Zuckmayer-Medaille am 18. Januar und die neue Dauerausstellung über die Familie Zuckmayer im Ortsmuseum sind Thema in der SWR-Sendung „Landesart“. Ein Team des SWR-Fernsehens drehte am Mittwoch in der Ausstellung „Die Zuckmayers – eine Familie aus Rheinhessen“. 

Der rund 4-minütige Beitrag wird am Samstag, 19. Januar um 18:15 in der „Landesart“ ausgestrahlt. Außerdem findet man ihn in der SWR-Mediathek. Eine schöne Werbung für unser „Muxum“.

Tag der Offenen Tür am 19. Januar 2019

Mit Jahresbeginn präsentiert das Ortsmuseum Nackenheim eine neue Attraktion: Die Dauerausstellung „Die Zuckmayers – eine Familie aus Rheinhessen“. 

In rund zweijähriger Vorlaufzeit wurde der Raum völlig neu gestaltet. Zielsetzung der Kuratoren Thomas Flügen und Peter J. Klein war es, neben dem bekannten Schriftsteller Carl Zuckmayer seinen eher unbekannten Bruder Eduard gebührend zu würdigen. Beide konnten sich nur deshalb zu genialen Köpfen auf ihren Gebiet entwickeln, weil die Eltern ihnen beste Bildungschancen boten. Der Besucher kann die Lebensläufe der Brüder nachvollziehen; beide gingen in den 30er Jahren ins Exil. 

Während Carl nach schweren Jahren auf einer Farm in Vermont (USA) in den deutschsprachigen Raum zurückkehrte, blieb Eduard seiner Tätigkeit als renommierter Musikpädagoge an der Universität in Ankara bis zum Tod treu. 

Mit der Ausstellung „Die Zuckmayers“ haben die ehrenamtlichen Mitglieder des Museumsausschusses mit tatkräftiger Unterstützung lokaler Handwerker einen neuen Besuchermagneten in Nackenheim geschaffen. Mit einem „Tag der Offenen Tür“ am Samstag, dem 19. Januar 2019 wird die Präsentation der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. 

Von 11:00 bis 17:00 ist das Muxum geöffnet, um 11:30 / 13:00 / 14:00 / 15:30 finden Führungen statt, der Heimat- und Verkehrsverein stellt Getränke, Kaffee und Kuchen bereit. Der Eintritt ist selbstverständlich frei

 Diese Ausstellung wird ebenfalls heute in einem Artikel in der AZ gewürdigt. Siehe „Neue Dauerausstellung über Familie Zuckmayer in Nackenheim

Alle müssen raus – CDU Nackenheim sammelt am Samstag die Tannenbäume ein

Wohin mit den ausgedienten Weihnachtsbäumen? In Nackenheim kein Problem! Hier organisiert die CDU seit vielen Jahren das Einsammeln der Bäume, diesmal am Samstag, den 12. Januar 2019

Bitte stellen Sie die Bäume bis 9:00 Uhr an den Straßenrand. Bitte achten Sie auch darauf, dass sich kein Lametta oder Ähnliches mehr daran befindet.

PS: Auch diesen Termin findet man im neuen Veranstaltungskalender 2019 für Nackenheim.

Was ist los in Nackenheim – Der Veranstaltungskalender für 2019

Wie sicherlich schon viele Einwohner Nackenheims gemerkt haben wird der Veranstaltungskalender nicht mehr in gedruckter Form verteilt. Dafür gibt es die Möglichkeit hier im Blog die Veranstaltungen, tagesaktuell, einzusehen und auch in die eigenen Kalender auf Smartphone, Tablets oder am PC einzublenden.

Genaue Informationen wie dies geht erhält man über diese Seite hier. 
Diese Seite erreicht man auch über die Auswahl „Was ist los in Nackenheim“ im Navigationsmenu oben auf dieser Seite.

Auch werden auf dieser Seite verschiedene druckbare Versionen angeboten.

Um neue Termine oder Terminänderungen eintragen zu lassen reicht eine Mail an  veranstaltungen.nackenheim@gmail.com

Wir wünschen allen Bürgern Nackenheims ein gutes neues Jahr und viel Spaß bei der Nutzung des neuen Veranstaltungskalenders.

Weihnachtswünsche aus dem Rathaus

…der Abreißkalender ist dünn geworden. Dies ist die Zeit der Besinnung,
aber auch die Zeit, um rückblickend auf das alte Jahr zu schauen
und einen Ausblick
auf das neue Jahr zu wagen.

Das Weihnachtsfest
und den Jahreswechsel möchte ich auch zum Anlass nehmen, um all denen zu Danken,
die daran mitgearbeitet haben,
die Gemeinde lebens- und vor allem liebenswert zu gestalten.

Mein Dank gilt besonders
den Bürgerinnen und Bürger die sich ehrenamtlich in Kirchen, Vereinen und Initiativen engagiert haben.
Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des Rates und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde recht herzlich für die gute Zusammenarbeit.

Vor uns liegt nun ein weiteres Jahr mit vielen Hoffnungen, Wünschen und guten Vorsätzen.
Ich wünsche Ihnen von Herzen erholsame und besinnliche Weihnachten, einen guten Jahreswechsel
und ein friedliches, erfolgreiches neues Jahr, vor allem Gesundheit Ihre/Eure

Einwohnerversammlung Montag, den 26.11.2018, 19:00 Uhr, in der CZH

Liebe Leserinnen und Leser, 
wer in dieser Woche den Artikel in der AZ zur letzten Gemeinderatssitzung gelesen hat, wird bemerkt haben das bei uns der Kommunalwahlkampf begonnen hat. 

Das die CDU die Zusammenarbeit der Fraktionen bei der Haushaltserstellung lobt, war eine Bestärkung des Wahlkampfmottos von Margit Grub, die „Gemeinsam für Nackenheim“ auch für 2019 ins Zentrum ihres Wahlkampfes stellt. Das die FWG ihren Bürgermeisterkandidaten, Rene Adler,  für seine gute Arbeit lobt hat niemand wirklich überrascht. 

Aber zumindest ich war verblüfft, dass die SPD nicht nur dem Haushalt zustimmt, sondern in diesem Zuge ebenfalls die Arbeit von Rene Adler (FWG) hervorhebt. Was soll mir dies als Bürger sagen? Bedeutet dies etwa das die SPD keinen eigenen Kandidaten stellt und stattdessen Rene Adler unterstützen wird? 

Mein Versuch mal schnell auf der Seite der Nackenheimer SPD dies nachzusehen war leider erfolglos. Die Seite ist nicht erreichbar. 

Insofern bin ich wirklich auf die alljährlich stattfindende Einwohnerversammlung gespannt. Wir sehen uns am Montag in der Carl-Zuckmayer Halle…….

Bürgerhaushalt in Nackenheim – Möglichkeit zur Einreichung von Vorschlägen

Der Entwurf des  Doppelhaushalt 2019/20 und seinen Anlagen wurde zur Einsichtnahme, mit der Veröffentlichung im Nachrichtenblatt vom 2. November, bereitgestellt. Damit besteht innerhalb von 14 Tagen die Möglichkeit zur Einreichung von Vorschlägen durch die Bürger. (Bekanntmachung der Ortsgemeinde Nackenheim nach § 97 Abs. 1 GemO im Nachrichtenblatt 44 /2018) 

Wer sich hier einen Überblick verschaffen will, welche Investitionen durch die Gemeinde in den nächsten 2 Jahren geplant sind, kann dies, durch Lesen des Kapitel 2 „Erläuterungen zum Doppelhaushalt 2019 und 2020“ (Seite 13-17) tun. Gerade im Hinblick auf die anstehenden Kommunalwahlen in 2019 erschien mir das eine interessante Lektüre.  

Mal abgesehen davon das sich im Vorbericht ein kleiner Kommafehler eingeschlichen hat, geben die einzelnen Erläuterungen (Seite 14 ff. ) sicherlich an der ein oder anderen Stelle Anlass zu Diskussionen oder auch die Möglichkeit für die Parteien ihre Vorschläge zur Diskussion zu stellen. 

Der Entwurf der Haushaltssatzung für das Jahr 2019 und 2020 liegt mit dem Doppelhaushalt 2019/20 und seinen Anlagen während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung in der Verbandsgemeindeverwaltung Bodenheim, Am Dollesplatz 1, 55294 Bodenheim, Zimmer 251, bis zur Beschlussfassung über die Haushaltssatzung durch den Ortsgemeinderat zur Einsichtnahme aus. Außerdem stehen die Haushaltssatzung für die Jahre 2019 und 2020 mit dem Doppelhaushalt 2019/20 und seinen Anlagen im Internet unter www.vg-bodenheim.de zur Einsichtnahme bereit.

Die Einwohnerinnen und Einwohner der Ortsgemeinde Nackenheim haben die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen ab dieser Bekanntmachung (vom 2. November im Nachrichtenblatt 44 / 2018) bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bodenheim, Am Dollesplatz 1, 55294 Bodenheim, Vorschläge zum Entwurf der Haushaltssatzung für die Jahre 2019 und 2020 mit dem Doppelhaushalt 2019/20 und seinen Anlagen, einzureichen. Die Vorschläge sind schriftlich (bedeutet das eine EMail nicht ausreichtan die Verbandsgemeindeverwaltung Bodenheim, Stichwort Bürgerhaushalt Nackenheim, Am Dollesplatz 1, 55294 Bodenheim einzureichen. Der Ortsgemeinderat wird rechtzeitig vor seinem Beschluss über die Haushaltssatzung über die innerhalb dieser Frist eingegangenen Vorschläge in öffentlicher Sitzung beraten und entscheiden.

St. Martin kommt nach Nackenheim

Am Freitag, den 09.11.2018, 18.00 Uhr veranstaltet die Gemeinde, die Kindergärten und die Grundschule einen Martinsumzug.

Für alle Interessierte ist der Beginn: 18:00 Uhr Wo: Schulhof der Carl-Zuckmayer Grundschule
Sollten Sie nicht pünktlich vor Ort sein, so bitten wir Sie die Veranstaltung im Schulhof nicht zu stören und sich direkt in der Pommardstraße zu positionieren. Lieben Dank!

  1. Begrüßung durch Ortsbürgermeisterin Margit Grub
  2. Ansprache und Segensgebet durch Diakon Walter Erdmann
  3. Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der Carl-Zuckmayer-Grundschule erzählen eine Martinsgeschichte im Schulhof der Carl-Zuckmayer Grundschule
  4. Gemeinsames Lied mit Musikbegleitung: St. Martin

Wir werden mit unserem ersten Lied auf dem Schulhof beginnen.
Die Gemeinde stellt Liedblätter zur Verfügung. Die Liedfolge entnehmen Sie dem Liedblatt. Wir bitten Sie, mit gutem Vorbild für unsere Kinder voranzugehen und mitzusingen.
Alle anderen, die sich nicht die Martinsgeschichte anhören möchten, stellen sich in der Pommardstraße vor dem Kindergarten in Laufrichtung Tannenweg wie nachstehend auf:
Zugordnung: Sankt Martin zu Pferd, Katholischer Kindergarten St. Gereon, Kindertagesstätte „Blumenwiese“, Kindertagesstätte „Die Maulwürfe“, Kirchenmusikverein, Kindertagesstätte Pommardstraße, Carl-Zuckmayer-Grundschule.
Weitere Haltepunkte zum gemeinsamen Singen wird es im Tannenweg und Brühl geben.
Auf dem Festplatz setzt sich das Programm wie folgt fort:

  • Entzünden des Martinsfeuers
  • kostenlose Verteilung der Weckmänner durch die OrtsgemeindeNackenheim

Die Elternbeiräte der Kindergärten halten im Anschluss an die Feier Tee für die Kinder und Glühwein für die Erwachsenen sowie Brezel bereit. Wir bitten die Eltern, aus organisatorischen Gründen für den Tee Becher mitzubringen. Das Rote Kreuz wird wieder Würstchen verkaufen.
Auf Ihr/Euer Kommen freue ich mich

Ihre/Eure Margit Grub Ortsbürgermeisterin

Hier noch ein netter Artikel aus der LZ