Archiv der Kategorie: Ortsgemeinde_News

Vollsperrungen der Carl-Zuckmayer-Straße in Nackenheim

Für die Durchführung von Straußenbauarbeiten in der Zeit vom 28.10. bis 01.11.2019 ist eine Vollsperrung in der Carl-Zuckmayer-Straße von Ecke Flutgasse bis Wormser Straße vorgesehen.

In diesem Zeitraum fällt ein Abfuhrtermin für Abfallbehälter an, sodass die Abfallbehälter an den Sammelpunkten Ecke Flutgasse sowie Ecke Womser Straße bereitgestellt werden können.

Bitte kennzeichnen Sie Ihre Abfallbehälter mit Straße und Hausnummer auf dem Deckel, um Verwechselungen zu vermeiden.

Morgen in Nackenheim – Gemeinderat beschließt Quartierskonzept

Um die Energieversorgung der Zukunft zu konzipieren gibt es zahlreiche Fördermaßnahmen. In Abgrenzung zu einem Klimaschutzkonzept werden in einem Integrierten Quartierskonzept Schwerpunkte detaillierter und weniger breit bearbeitet, sodass gezielter die Belange des Quartiers unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger einbezogen werden können.

Das zu untersuchende Quartier wird nun durch den Gemeinderat festgelegt werden. Der bisherige Vorschlag umfasst den Ortskern Nackenheims sowie die Wohnbebauung nördlich des Kerns, begrenzt durch das Baugebiet Rudelheck und die Haferwiesen im Norden, den Rhein und Bahndamm im Osten, das Ortsende und Am Weiersborn im Süden und das Baugebiet Sprunk und die Straße Am Lehrbrünnchen im Westen. Einige kommunale Einrichtungen (Rathaus, Museum, Bauhof, Carl-Zuckmayer-Halle, Feuerwehr und Festhalle) der Ortsgemeinde sowie weitere Liegenschaften öffentlicher Belange befinden sich im Quartier. Neben einem Baumarkt und einem Einkaufsmarkt sind außerdem weitere Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen im Quartier ansässig.

Basierend auf der Bestandsanalyse werden die kurz-, mittel- und langfristig technisch und wirtschaftlich umsetzbaren Potenziale ermittelt. Diese Potenziale bzw. Zieldefinitionen sollen mit den Zielen der Bundesregierung und Entwicklungsmöglichkeiten im Quartier der Ortsgemeinde Nackenheim verglichen und abgestimmt werden. Beispielhafte können folgende Zielformulierungen benannt werden:

  • Gemeinsame klimafreundliche Wärmeversorgung der öffentlichen Gebäude in kommunaler und sonstiger Trägerschaft,
  • Einbeziehung privater Gebäude (private Haushalte und Gewerbe/ Handel/ Dienstleistung) in die Konzeption eines/von Wärmeverbundes/-verbünden,
  • Erhalt und Weiterentwicklung der baukulturellen und städtebaulichen Zusammenhänge (insbesondere Ortskernstrukturen),
  • Umrüstung der Infrastrukturen, insbesondere Nahwärme,
  • Substitution fossiler Brennstoffe durch klimafreundliche, regionale Brennstoffe.

Die Vorlage und Präsentation zum Quartierskonzept findet man im Bürgerinformationssystem der VG.

Am Montag in Nackenheim – Die konstituierende Sitzung des Gemeinderates

Die Besetzung des Gemeinderates wurde ja bereits vor 2 Wochen, direkt nach der Wahl, im Nachrichtenblatt veröffentlicht. Hier dürften sich aber noch Änderungen ergeben. Da Rene Adler zum neuen Bürgermeister gewählt wurde müsste eigentlich Günter Kullmann von der Liste der FWG für ihn nachrücken. Ob sich weitere Änderungen ergeben wird man in der Sitzung sehen.

Was alles auf der Tagesordnung steht sieht man im Bürgerinformationssystem der VG Bodenheim. Neben der Verabschiedung der alten Ratsmitglieder und der Vereidigung der neuen Ratsmitglieder und des Bürgermeisters, ist wohl der spannendste Punkt auf der Tagesordnung die Wahl der neuen Beigeordneten. Insgesamt sollen wieder 3 Beigeordnete gewählt werden, wobei die möglichen Mehrheitsverhältnisse durchaus zu einer Pattsituation führen könnten. (Z.B. haben CDU und FDP genau soviel Stimmen wie die FWG und SPD)

Was dann passiert kann man ebenfalls im Bürgerinformationssystem unter diesem Tagesordnungspunkt nachlesen.

  • Erhält im ersten Wahlgang kein Kandidat/keine Kandidatin mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen, so ist die Wahl zu wiederholen.
  • Erhält auch im zweiten Wahlgang niemand mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen, so findet zwischen den beiden Personen, welche die höchste Stimmenzahl erreicht haben, eine Stichwahl statt.
  • Falls mehr als zwei Personen im zweiten Wahlgang die gleiche Stimmenzahl erhalten haben, entscheidet das Los, welche Person in die Stichwahl kommt.
  • …..
  • Ergibt sich in der Stichwahl Stimmengleichheit, so entscheidet wiederum das Los.

Man wird also direkt sehen ob es Rene Adler in dieser kurzen Zeit gelungen ist eine „interfraktionelle“ Einigung zu den Personen der Beigeordneten herbeizuführen. Ich kann nur in unser aller Interesse hoffen das es nicht zu einem finalen Losverfahren kommt.

Auch der Tagesordnungspunkt zur Änderung der Hauptsatzung zeigt den neuen Weg den die Verwaltung einschlagen möchte. „Die Verwaltung der Ortsgemeinde Nackenheim schlägt die Einführung eines Ältestenrates mit der hierzu notwendigen Änderung der Hauptsatzung vor.“

In vielen anderen Gemeinden gibt es dies bereits. Meist werden die Sitzungen des Ältestenrates nichtöffentlich durchgeführt. Für mich persönlich, stellt sich allerdings die Frage ob dies zur Transparenz, für die Bürger, beiträgt. Sollen kontroverse Diskussionen aus der Gemeinderatssitzung, die ja öffentlich sind, in den nichtöffentlichen Bereich, also ohne die Teilnahmemöglichkeit für interessierte Bürger, verschoben werden? Die Zukunft wird zeigen wie sich dieses Thema in Nackenheim weiterentwickelt.

Ich werde auf jeden Fall am Montag dabei sein und „live“ über Twitter berichten. Wer dies verfolgen will kann auf Twitter „55299News“ folgen.

Am Sonntag in Nackenheim – Stichwahl – Sie entscheiden wer Ortsbürgermeister in Nackenheim wird!

Während die FWG 2014 noch Margit Grub, bei der Stichwahl, unterstützt hat, sieht es 5 Jahre später ganz anders aus. In 2019 tritt René Adler gegen Margit Grub am. Nur 9 Stimmen haben die beiden Kandidaten bei der Hauptwahl voneinander getrennt.

Ich glaube jeder Bürger konnte sich in den letzten Wochen ein Bild der Kandidaten machen. Falls es noch Informationsbedarf gibt können sie entweder auf Facebook CDU und FWG Nackenheim besuchen, oder mal bei den Internetauftritten der Kandidaten vorbeischauen:

Daher zählt jede Stimme für IHREN Kandidaten. Nehmen sie sich die Zeit und gehen sie wählen. Ein Kreuz ist schnell gemacht und bestimmt die Richtung der Kommunalpolitik in den nächsten 5 Jahren hier im Ort.

Was Sie zu den Stichwahlen wissen müssen. Ein Beitrag des SWR

30. April – Tanz in den MaiMarkt in Nackenheim

Da der 01.05. ein Mittwoch ist und gleichzeitig Feiertag würde der Markt für diese Woche ausfallen. Er fällt aber nicht aus, sondern findet ausnahmsweise am DIENSTAG, den 30.04. statt. Also tanz in den Markt.
Auch der lecker Bäcker Patrick ist an diesem Tag schon um 12 Uhr mit dabei. Metzger und Getränke sowieso ab 12 Uhr und Feinkost kommt etwas nachgezuckelt. Für den Feiertag noch lecker einkaufen und dabei ein Käffchen oder Schöppchen nach Feierabend trinken. Was will man mehr?
Macht Euch einen Knoten ins Ohr, Markt von Mittwoch auf Dienstag verschoben.
Viel Spaß beim Shoppen und beim Schoppen

Bitte nicht vergessen das auch die Vorbestellungen für den Bäcker dann bis Montag erfolgen müssen. Das Sortiment: 

-Verschiedene Brotsorten mit hauseigenen Sauerteig
-verschiedene Brötchen sowie Sauerteigbrötchen 
-diverse Stückchen und Mürbeteiggebäcke 
-diverse Sorten Blechkuchen
-Torten und Dessertteile 
und vieles mehr …… lassen Sie sich inspirieren 

Vorbestellungen nehmen wir gerne entgegen unter :
06105-403635 oder 
Facebook ( Jourdan‘s Backstube on Tour )
Oder bei mir selbst ( Patrick Brehmer
Bitte bei jeder Bestellung angeben für welchen Wochenmarkt sie bestellen möchten . Danke 

Mitradler gesucht – Der „Fahrradsommer Mainz-Bingen 2019“

Bereits zum vierten Mal wird sich der Landkreis Mainz-Bingen in diesem Jahr im Rahmen der bundesweiten Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses für das Thema Fahrradmobilität und Klimaschutz engagieren. Nach den Erfolgen der letzten Jahre geht es in die 4. Kampagne vom 02.06.2019 bis 22.06.2019.

Ziel der Kampagne ist es, Bürgerinnen und Bürger für die Nutzung des Fahrrads als Nahverkehrsmittel im Alltag zu motivieren. Das Fahrrad soll als klimafreundliches, gesundheitsförderndes und kostensparendes Verkehrsmittel verstärkt ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden.

Es gilt über einen Zeitraum von drei Wochen so viele Kilometer wie möglich für die eigene Kommune zu erradeln. Die Erfassung der gefahrenen Kilometer erfolgt dabei digital über www.stadtradeln.de. Die Teilnehmer können Teams bilden oder in einem allgemeinen Team für ihre Kommune mitfahren. Natürlich werden die besten Radlerinnen und Radler, sowie die besten Teams im Rahmen einer Siegerehrung nach Ende der Kampagne auch belohnt.

Wer mitmachen will kann sich hier anmelden.

Freie WLAN-Hotspots am Rathaus und in der Carl Zuckmayer Halle in Betrieb genommen

Mal eben mit dem Smartphone oder Tablet ins Internet? Über die mobilen Datennetze ist dies natürlich möglich. Doch in vielen Fällen sind Geschwindigkeit und Datenvolumen begrenzt. Am Nackenheimer Rathausplatz ist damit jetzt Schluss, denn ab sofort gibt es dort kostenloses öffentliches WLAN.

„Die kostenlose Internetnutzung ist ein Serviceangebot für unsere Bürger, die Veranstaltungen wie unser Weinfest oder die Aufführungen der Zuckmayer Gesellschaft besuchen und schnell Informationen aus dem Internet abrufen wollen, aber insbesondere auch für unsere Mieter in der Carl-Zuckmayer Halle, ist dies eine echte Erweiterung unseres Angebotes. Nunmehr können Hochzeitsfotos oder Veranstaltungsvideos ohne zusätzliche Kosten übertragen werden.“, betont Bürgermeisterin Margit Grub. Auch für die Gastronomiebetriebe am Rathausplatz biete die Einrichtung des Hotspots einen echten Mehrwert.

Nackenheim war eine der ersten Gemeinden aus dem Landkreis Mainz-Bingen, die im Rahmen des Wifi4rlp-Programms des Landes Förderung zum Ausbau von WLAN-Hotspots erhalten hat. Leider hat es vom Antrag, der FWG, bis zur Inbetriebnahme fast 1,5 Jahre gedauert. Aber hier hat der Freifunk Förderverein für Asylunterkünfte Nackenheim e.V (FFAN) mit seinem mobilen Knoten im Rathaus geholfen diese lange Wartezeit zu überbrücken. 

Die Nutzung ist denkbar einfach: Das WLAN-Netz WiFi4rlp auswählen, AGBs akzeptieren und schon kann es losgehen. Eine Anmeldung oder Registrierung der Nutzer ist nicht notwendig. Die Nutzung ist anonym. Personenbezogene Daten werden weder gesammelt noch ausgewertet. Die Nutzung kann rund um die Uhr an allen sieben Tagen der Woche erfolgen.

„Den Siegeszug des Internets können und wollen wir nicht aufhalten. Auch freies WLAN gehört heute vielerorts einfach dazu“, sagt Bürgermeisterin Margit Grub bekennt: „Wir sind auf dem Weg zur digitalen Gesellschaft wieder einen kleinen Schritt vorangekommen.“ 

Bisher waren die Gemeinden und Städte mit Blick auf die „Störer-Haftung“ vor freiem WLAN meist zurückgeschreckt. Für die Sicherung, Unterhaltung und Haftung ist jetzt die Firma „The Cloud Networks Germany GmbH“ mit einem Ansprechpartner in München zuständig. Dafür haben sie mit der Haftung nichts mehr zu tun. Dass jugendgefährdete, Porno-Seiten oder solche mit rechtsradikalem Inhalt gesperrt sind, versteht sich von selbst. 

Die Bandbreite am Rathaus habe ich gestern Abend mal gemessen und durfte feststellen das die verfügbare Bandbreite nochmals schneller als der mobile Freifunk-Knoten ist. Damit sind nunmehr auch Videosprechstunden der Integrationslotsen möglich geworden. 

Die mobile Freifunklösung steht damit wieder den örtlichen Vereinen und Initiativen unbegrenzt zur Ausleihe zur Verfügung. Am Samstag ist er z.B. beim Schulfest unserer Grundschule im Einsatz. 

Mein Fazit: Wifi4rlp ergänzt die bereits vorhandenen freien WLAN Angebote des Freifunk Netzwerks und ich hoffe das weitere Plätze und Gebäude in Nackenheim erschlossen werden.