Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

MÖRDERISCHES RHEINHESSEN 2019

Von „Morden, Tätern und Tatorten“: Unter diesem Titel steht die Mörderische Nacht der Mörderischen Rheinhessen, die in diesem Jahr im Bürgerhaus Dolles in Bodenheim stattfindet. Bereits zum zwölften Mal wird es literarisch-kriminell, wenn Vera Bleibtreu, Andreas Wagner und Jürgen Heimbach, musikalisch unterstützt von Johannes Steinbronn, ausgewählte Verbrechen, Täter und Tatorte aus ihren aktuellen Kriminalromanen vorstellen.

Dazu präsentieren sie neue Kurzkrimis, die nicht nur spannend, sondern auch eine gehörige Portion Lokalkolorit besitzen. Und in denen auf fantasievolle Weise auch die Begriffe „Rot“ und „Kreuz“ eine Rolle spielen, denn das Deutsche Rote Kreuz in der VG Bodenheim ist dieses Jahr Kooperationspartner der Mörderischen Rheinhessen.

28. November 2019, Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
Eintritt: 10 Euro
Veranstalter DRK Bodenheim, Nackenheim –  info@drk-vgbodenheim.de

Quelle: JournalLokal vom 24.10.2019

Martinsumzug am Freitag in Nackenheim

Am Freitag, den 08.11.2019, 18.00 Uhr veranstaltet die Gemeinde, die Kindergärten und die Grundschule den St. Martinsumzug.
Für alle Interessierte ist der Beginn: 18:00 Uhr
Wo: Schulhof der Carl-Zuckmayer Grundschule 
Sollten Sie nicht pünktlich vor Ort sein, so bitten wir Sie die Veranstaltung im Schulhof nicht zu stören und sich direkt in der Pommardstraße zu positionieren. Lieben Dank!

Programm:

  1. Begrüßung durch Ortsbürgermeister René Adler
  2. Ansprache und Segensgebet durch Diakon Walter Erdmann
  3. Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der Carl-Zuckmayer-Grundschule erzählen eine Martinsgeschichte
  4. Gemeinsames Lied mit Musikbegleitung: „St. Martin“
    Wir werden mit unserem ersten Lied auf dem Schulhof beginnen. Die Gemeinde stellt Liedblätter zur Verfügung. Die Liedfolge entnehmen Sie dem Liedblatt. Wir bitten Sie, mit gutem Vorbild für unsere Kinder voranzugehen und mitzusingen. Alle anderen, die sich nicht die Martinsgeschichte anhören möchten, stellen sich in der Pommardstraße, ab dem Kindergarten beginnend in Laufrichtung Tannenweg, wie nachstehend auf: Zugordnung„Sankt Martin“ zu Pferd,
    Katholischer Kindergarten St. Gereon,
    Kindertagesstätte „Blumenwiese“,
    Kindertagesstätte „Die Maulwürfe“,
    Kirchenmusikverein,
    Kindertagesstätte Pommardstraße, Carl-Zuckmayer-Grundschule
    Weitere Haltepunkte zum gemeinsamen Singen wird es im Tan- nenweg und Im Brühl geben.
    Auf dem Festplatz setzt sich das Programm wie folgt fort:
  5. Entzünden des Martinsfeuers
  6. Kostenlose Verteilung der Weckmänner durch die OrtsgemeindeNackenheim

Die Elternbeiräte der Kindergärten halten im Anschluss an den Umzug Tee für die Kinder und Glühwein für die Erwachsenen sowie Brezel bereit. Wir bitten die Eltern aus organisatorischen Gründen, für den Tee Becher mitzubringen. Das Rote Kreuz wird wieder Würstchen ver- kaufen, die Jugendfeuerwehr wird das Martinsfeuer absichern.

Um einen ungestörten Ablauf zu gewährleisten, bitten wir Sie, mit der Verkostung bis nach der Veranstaltung zu warten.
Herzlichen Dank! Auf Ihr / Euer Kommen freue ich mich!

René Adler, Ortsbürgermeister

Bildquelle: „St. Martinsumzug Mainz-Drais“ by Stephan Dinges is licensed under CC BY-NC 2.0
„Martinumzug St. Kilian Kindergarten – 10.11.09“ by FF-Kostheim is licensed under CC BY-NC-ND 2.0

Die 6 Fragezeichen oder die Kennenlernparty der neuen Pächter des 1. FCN Vereinsheim

Nachdem das Vereinslokal des 1. FC in Nackenheim nun einige Wochen geschlossen war möchten die neuen Pächter sich auf einer Kennenlernparty morgen, am 2. November 2019, vorstellen. Da aber im Lokal noch viel gemacht werden muss findet die Party, ab 17:00 Uhr, in einem Zelt statt. 

Bei den neuen Pächtern handelt es sich um 6 junge Leute die in Nackenheim nicht ganz unbekannt sind. Sie haben wohl viel vor und wollen in Zukunft wohl auch einen Mittagstisch anbieten. 

Aus Vorstandskreisen war zu hören das beim Probeessen in dieser Woche gute Hausmannskost mit Rinderroulade, Rotkohl und Püree serviert wurde. Dazu gab‘s „lecker Bier“ aus der Privatbrauerei Braustüb‘l.

Der genaue Eröffnungstermin steht wohl noch nicht fest, aber interessierte Bürger können ja morgen mal im Zelt vorbeischauen um die neuen Pächter persönlich kennenzulernen. 

© Bildquellen: 1. FC Nackenheim und Martin Imruck

Nächster Digitaler Stammtisch der Senioreninitiative „Neuland“ in Nackenheim (neu im Veranstaltungskalender)

Liebe Interessierte Bürger Nackenheims,
wir treffen uns in der SINN (Senioren Initiative Neuland Nackenheim), zum digitalen Stammtisch

am 4. November 2019 um 10:00 Uhr im Trausaal des Rathaus Nackenheim (Erdgeschoss) 

Folgende Themen werden vorbereitet:

  1. Das Smartphone als Kamera nutzen 
    1. Wiederholung der Themen des letzten Treffen
  2. Fotos und Videos organisieren 
    1. Aufbau der Foto-App 
    2. Fotos auswählen und organisieren 
      1. Grundlagen – Begriffe
      2. Fotos auswählen und was dann? (Teilen, Erstellen, Löschen, Archivieren usw.)
      3. Fotoalben erstellen und verwalten
  3. Allgemeine Fragen der Mitwirkenden

Natürlich können auch direkt wieder eigene Geräte (Smartphones, Tablets usw.) und Fragen mitgebracht werden, die dann versucht werden gemeinsam zu beantworten. 

Weitere Informationen und die Anmeldung findet man hier….

Eine Veranstaltung der Digitalbotschafter RLP

Fotos und Bilder: (c) SINN

Weingut Gunderloch lädt ein zur großen Jahrgangsverkostung

Gunderloch Nackenheim

Wieder neigt sich ein Weinjahr dem Ende entgegen. Wir möchten diese ruhige Zeit nutzen, um mit Ihnen zusammen einen Blick zurück auf den Jahrgang 2018 zu werfen.

Gunderlochs Gutsschänke öffnet für einen Tag
Auch dieses Jahr wird es am Samstag (9.10.) kein offizielles Ende geben. Wir laden Sie ein, einen gemütlichen Abend mit uns in unserer für diesen Tag geöffneten „Gutsschänke“ zu verbringen. Genießen Sie ein Glas Wein und einen leckeren Flammkuchen in heimiliger Atmosphäre. 

Masterclass „Wir leben ROTHENBERG“
Am Sonntagnachmittag bieten wir Ihnen die besondere Gelegenheit in einer geführten Verkostung unseren „Hausberg“, den Nackenheimer Rothenberg, aus verschiedenen Blickwinkeln kennen zu lernen. Hierfür öffnen wir Raritäten aus der Schatzkammer und stellen Ihnen das eine oder andere Experiment vor, das uns weiter hilft, diesen einzigartigen Weinberg besser zu verstehen.
Sonntag, 10.11.19 von 13.00 – 14.30 Uhr
25,- € pro Person / verbindliche Anmeldung / begrenzte Teilnehmerzahl

Bilderquelle: Copyright © 2019 Weingut Gunderloch, All rights reserved http://www.gunderloch.de

Morgen in Nackenheim – Gemeinderat beschließt Quartierskonzept

Um die Energieversorgung der Zukunft zu konzipieren gibt es zahlreiche Fördermaßnahmen. In Abgrenzung zu einem Klimaschutzkonzept werden in einem Integrierten Quartierskonzept Schwerpunkte detaillierter und weniger breit bearbeitet, sodass gezielter die Belange des Quartiers unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger einbezogen werden können.

Das zu untersuchende Quartier wird nun durch den Gemeinderat festgelegt werden. Der bisherige Vorschlag umfasst den Ortskern Nackenheims sowie die Wohnbebauung nördlich des Kerns, begrenzt durch das Baugebiet Rudelheck und die Haferwiesen im Norden, den Rhein und Bahndamm im Osten, das Ortsende und Am Weiersborn im Süden und das Baugebiet Sprunk und die Straße Am Lehrbrünnchen im Westen. Einige kommunale Einrichtungen (Rathaus, Museum, Bauhof, Carl-Zuckmayer-Halle, Feuerwehr und Festhalle) der Ortsgemeinde sowie weitere Liegenschaften öffentlicher Belange befinden sich im Quartier. Neben einem Baumarkt und einem Einkaufsmarkt sind außerdem weitere Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen im Quartier ansässig.

Basierend auf der Bestandsanalyse werden die kurz-, mittel- und langfristig technisch und wirtschaftlich umsetzbaren Potenziale ermittelt. Diese Potenziale bzw. Zieldefinitionen sollen mit den Zielen der Bundesregierung und Entwicklungsmöglichkeiten im Quartier der Ortsgemeinde Nackenheim verglichen und abgestimmt werden. Beispielhafte können folgende Zielformulierungen benannt werden:

  • Gemeinsame klimafreundliche Wärmeversorgung der öffentlichen Gebäude in kommunaler und sonstiger Trägerschaft,
  • Einbeziehung privater Gebäude (private Haushalte und Gewerbe/ Handel/ Dienstleistung) in die Konzeption eines/von Wärmeverbundes/-verbünden,
  • Erhalt und Weiterentwicklung der baukulturellen und städtebaulichen Zusammenhänge (insbesondere Ortskernstrukturen),
  • Umrüstung der Infrastrukturen, insbesondere Nahwärme,
  • Substitution fossiler Brennstoffe durch klimafreundliche, regionale Brennstoffe.

Die Vorlage und Präsentation zum Quartierskonzept findet man im Bürgerinformationssystem der VG.

2. Regionaler Fachtag „Verein und Ehrenamt“ am 9. November 2019 in Kaiserslautern

Ehrenamtlich Engagierte stehen immer wieder vor Herausforderungen wie der Weiterentwicklung von Vereinen, der Gewinnung von Nachwuchs, digitalen Anforderungen sowie dem Umgang mit der Datenschutz-Grundverordnung. In diesem Zusammenhang treten etliche Rechtsfragen auf. Um diese zu beantworten, lädt Ministerpräsidentin Malu Dreyer Vereine, Stiftungen, Projekte und Initiativen zum 2. Fachtag „Verein und Ehrenamt“ nach Kaiserslautern ein.

In 11 verschiedenen, parallel laufenden Workshops werden zentrale Rechtsfragen im Ehrenamt behandelt wie der Versicherungsschutz, das Vereinsrecht, das Spenden- und Gemeinnützigkeitsrecht und das Stiftungsrecht. Weitere Themen sind Freiwilligenmanagement und Ehrenamtskoordination, Social Media im Ehrenamt und Datenschutz. Auch die Chancen und Herausforderungen der digitalen Entwicklung werden bearbeitet. Es werden digitale Wege und Tools vorgestellt, die die ehrenamtliche Arbeit entlasten und bereichern können. Bestehende und neue Förderprogramme für Ehrenamt und Bürgerengagement (in Rheinland-Pfalz und Europa) werden ebenfalls präsentiert. Eine Anmeldung ist bis zum 25. Oktober 2019 möglich.

Weitere Informationen zum Programm, den Flyer, sowie die Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie unter: https://wir-tun-was.rlp.de/de/veranstaltung/verein-und-ehrenamt/

Der 1. Regionale Fachtag hat am 2. Februar 2019 in Trier stattgefunden.
Inhaltliche Ausführungen zu den Workshops sowie Handreichungen und Dokumentationen der Referentinnen und Referenten finden Sie hier.

Vielleicht kann man ja über Facebook oder den DorfFunk Fahrgemeinschaften verabreden…..

United Nackenheim stellt aus beim „Forum Ehrenamt: Digitalisierung gestalten“

Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, wie Sie in Ihrer Organisation die Digitalisierung vorantreiben können, wissen aber noch nicht so recht wie? Wir laden Sie dazu ein, sich von den digitalen Lösungen anderer Vereine und Non-Profit-Organisationen sowie deren Erfahrungen und Kenntnissen inspirieren zu lassen.

Die Versicherungskammer Stiftung und die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz veranstalten mit Unterstützung der Sparkasse Südliche Weinstraße hierfür das Forum Ehrenamt: Digitalisierung gestalten.
United Nackenheim zeigt auf dieser Veranstaltung den Weg Nackenheims, in den letzten Jahren, vom Internet Arbeitskreis bis zur Digitalbotschaft Nackenheim und die Vorhaben für die nächsten Jahre, im Rahmen seiner Ehrenamt 4.0 Präsentation.

Anmeldung und Agenda findet man auch hier: https://www.digital.rlp.de/veranstaltungen/detail/forum-ehrenamt-digitalisierung-gestalten/70/

Vielleicht ist ja jemand in der Nähe….