Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Der neue CDU Vorstand in Nackenheim

CDU Nackenheim: Positive Mitgliederentwicklung

Auf eine positive Entwicklung der Mitgliederzahl konnte Vorsitzender Andreas Schauer bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Nackenheim verweisen. Er präsentierte stolz eine Urkunde des CDU-Kreisverbandes, die dies dokumentiert. Die stellvertretende Kreisvorsitzender der CDU Ingeborg Rosemann-Kallweit, gratulierte dem Ortsverband im Namen der CDU Mainz-Bingen für diesen Erfolg. Dazu beigetragen hätten nicht nur erfreulich viele Zugänge aus der Jungen Union sondern auch langjährige Mitglieder für die sie Ehrennadeln und Urkunden überbrachte. Geehrt wurden Dr. Dietrich Marbé-Sans für 25 Jahre und Gerhard Kiefer für 50 Jahre Mitgliedschaft, die beide an dem Abend verhindert waren.

Dank an Margit Grub

Vorsitzender Andreas Schauer dankte der bisherigen Ortsbürgermeisterin Margit Grub und allen Kandidatinnen und Kandidaten für den engagierten Wahlkampf in diesem Jahr. Die CDU sei in Nackenheim weiterhin die größte Kraft im Gemeinderat und werde auch in Zukunft das von den Wählern in sie gesetzte Vertrauen zum Maßstab ihres Handelns machen. Die aktive Mitarbeit der Jungen Union unter ihrem Vorsitzenden Nils Schneider stellte Schauer besonders heraus.

Er verabschiedete Susanne Jung, die in den vergangenen zehn Jahren den Adventsmarkt zu einem bedeutenden Ereignis in Nackenheim gemacht und auch als Beigeordnete gewirkt habe. Er überreichte ein Präsent und verband dies mit der Hoffnung, dass sie in Zukunft wieder neue Aufgaben übernehmen werde.

Andreas Fery, Vorsitzender der Gemeinderatsfraktion, berichtete über die Arbeit im Gemeinderat. Die gute Politik der vergangenen Jahre unter Ortsbürgermeisterin Grub bringe mit der bevorstehenden Erweiterung des Gewerbegebietes und der Erschließung eines Neubaugebietes nun weitere positive Entwicklungen für Nackenheim. Wichtige Themen für die CDU seien der Straßenverkehr einschließlich des öffentlichen Personennahverkehrs, die Weiterentwicklung des Ökokontos und die Planung weiterer Bauflächen. 

Schatzmeister Franz Dieter Schroff wies in seinem Bericht auf die Spenden hin, die von der CDU in den vergangenen Jahren geleistet wurden. Dazu gehören die Anschaffung eines Trampolins auf der Freizeitanlage und Spenden von je 500 Euro für das DLRG-Rettungsboot und das neue DRK-Mannschaftsfahrzeug. In diesem Jahr soll der Erlös der Tombola beim Adventsmarkt den Nackenheimer Kindergärten zu Gute kommen.

Kritik am neuen Kita-Gesetz

Der Wahlkreisabgeordnete Thomas Barth kritisierte in seinem Bericht zur aktuellen Landespolitik das neue Kindertagesstättengesetz. Die vorgesehene Personalausstattung sei für die vorgesehene Ausweitung des Angebotes zu gering. Mit der flächendeckenden Über-Mittag-Betreuung seien erhebliche Investitionen für die Kita-Träger verbunden, denen viel zu wenig Fördermittel des Landes gegenüberstünden. Beim Straßenverkehr verwies Thomas Barth auf einen großen Sanierungsstau. Allein eine Milliarde Euro seien in Rheinland-Pfalz für die Bauunterhaltung der Straßen notwendig. 

Die Demonstrationen der Landwirte in Rheinland-Pfalz und in Berlin hätten gezeigt, dass es wichtig sei, die Bauern gegen ungerechte Angriffe zu verteidigen. Landwirtschaft sei unverzichtbar um die Versorgung mit regional erzeugten Nahrungsmitteln sicherzustellen und unsere Kulturlandschaft zu erhalten. 

Für die Landtagswahl 2021 sei die CDU mit Christian Baldauf als Spitzenkandidat gut aufgestellt. Nach 30 Jahren SPD-Herrschaft habe die CDU die besseren Ideen für Rheinland-Pfalz. Es komme vor allem darauf an, die Wahlkreise zu gewinnen, meinte Thomas Barth. Er verwies auf die Neuregelung, wonach die Verbandsgemeinde Bodenheim zukünftig zum Landtagswahlkreis Mainz III gehöre.

Bei der Vorstandswahl wurde Andreas Schauer als Vorsitzender wiedergewählt. Andreas Scherer und Bardo Kraus sind auch zukünftig seine beiden Stellvertreter. Ebenso wiedergewählt wurden Franz Dieter Schroff als Schatzmeister, Peter Schöpflin als Schriftführer und Heinz Hassemer als Mitgliederbeauftragter. Als Beisitzer fungieren zukünftig Andreas Bettinger, Klaus Böhm, Markus Forschner, Jan Peter Koopmann, Rita Rosenmeyer, Sven Schäfer, Christine Scherer, Berthold Schmitz, Nils Schneider, Philipp Stumm, Isabelle Weber und Valentin Wöll. Weiterhin gehören dem Vorstand Altbürgermeisterin Margit Grub, die Beigeordneten Jean-Christophe Cossutta und Judith Maria Stoner sowie der Fraktionsvorsitzende Andreas Fery und dessen Stellvertreter Alfred Feist an.

Heute in Nackenheim – Blaulichtumzug der Freiwilligen Feuerwehr

Am 29. November 2019 wird die Feuerwehr Bodenheim|Nackenheim ihre beiden bisherigen Standorte räumen und ihr neues Domizil beziehen. Beide alten Feuerwehrhäuser werden zeitgleich um 18.00 Uhr verlassen, so dass die Ankunft aus beiden Richtungen gegen 18.15 Uhr am neuen Feuerwehrhaus in der Wormser Straße geplant ist.

Die Anfahrten von den bisherigen Standorten zum Neubau erfolgt über die folgenden Strecken:

In Nackenheim: Abfahrt am Feuerwehrhaus Nackenheim
Im Brühl, Bellenäcker, Mainzer Straße, Langgasse, Weinbergstraße, Carl-Zuckmayer-Straße, Carl-Gunderloch-Platz, Mainzer Straße bis zum Neubau.

Wir laden die Bevölkerung beider Gemeinden ein, unserem Umzug am Straßenrand beizuwohnen. Auf beiden Wegen möchten wir uns symbolisch von den alten Standorten in den Ortsgemeinden verabschieden und werden jeweils die dortigen Rathäuser passieren. Für die Öffentlichkeit werden wir das Gebäude dann am Sonntag, 26. Januar 2020, öffnen. An diesem Tag besteht die Möglichkeit, alle Räumlichkeiten und Ideen, die in dem Gebäude stecken, kennenzulernen.

Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins im Amt bestätigt

Vorstand HVV Nackenheim e.V. Reihe v.l.: Willi Bauer, Andreas Jakob, Achim Ramler, Klaus Böhm und Christian Lorch Foto von Andreas Jakob HVV Nackenheim

Der alte Vorstand ist auch der neue. In der Mitgliederversammlung 2019 im Ortsmuseum ist der Vorstand des Heimat- und Verkehrsverein Nackenheim e. V. (HVV) unter der Führung von Achim Ramler mit breiter Mehrheit für die kommenden drei Jahre bestätigt worden. Neben Achim Ramler sind Christian Lorch als stellvertretender Vorsitzender, Klaus Böhm als Geschäftsführer und Andreas Jakob in seinem Amt als Schatzmeister wiedergewählt worden. In den Beirat wurde Willi Bauer aufgenommen.

 „Das gute Miteinander der Mitglieder hat sich in der Wahl widergespiegelt“, freute sich Achim Ramler.

„Die sehr erfolgreichen Aktivitäten bringen Nackenheim gesellschaftlich und kulturell nicht nur für den Ort, sondern für die ganze Region weiter“, so Ramler. 
Das durch den Museumsausschuss unter Rainer Knussmann, Peter J. Klein und Thomas Flügen professionell geführte Ortsmuseum (Muxum) ist mit seinen Dauerausstellungen „Die Zuckmayers – eine Familie aus Rheinhessen“ und „Nackenheim – das Unterdorf geprägt vom Rhein“ über die Region hinaus bekannt.  

Der Ausschuss für Dorfverschönerung unter der Führung von Jan Heckelsmüller haben die Rastplätze in der Gemarkung, besonders das „Urbans-Häuschen“ für die Wanderer und Spaziergänger, als Idylle hergerichtet und sich nun die Restaurierung der Treppe von der Carl-Zuckmayer-Straße zur Bergkapelle als Ziel gesetzt.  Die Neukonzeption der Weinprobe und des Nackenheimer Weinfestes ist ein großer Erfolg und erreichte mit der Zertifizierung durch die Rheinhessen Weinwerbung den Ritterschlag. 

In der Sitzung wurden Bardo Junker und Günter Kling für ihre Verdienste um den Verein einstimmig zu Ehrenmitgliedern ernannt. Bardo Junker war von 1992 bis 2016 1. Vorsitzender und hat den HVV maßgeblich mitgeprägt. Günter Kling unterstützte den Verein über Jahrzehnte als Kassier und war in der ganzen Zeit für den Verein und alle Veranstaltungen unverzichtbar.

Der HVV Nackenheim wird seine nachhaltige Arbeit weiterführen und steht der Ortsgemeinde Nackenheim weiterhin als verlässlicher Partner zur Seite.

Bildquelle: HVV Nackenheim, Fotos von Andreas Jakob HVV Nackenheim
Ehrungsbild v.l.: Bardo Junker, Achim Ramler, Günter Kling

Einwohnerversammlung in Nackenheim am Montag dem 25. November 2019

Die Einwohnerversammlung beginnt um 19:00 Uhr am Montag, dem 25. November 2019 in der Carl Zuckmayer Halle in Nackenheim. 

Die Einwohnerversammlung fördert die direkte Kommunikation zwischen Ortsverwaltung und Einwohnerschaft, denn hier werden die Menschen informiert und es wird über wichtige kommunale Angelegenheiten gesprochen. Die Einwohnerversammlung ist eine gute Möglichkeit des direkten Austausches mit der Gemeindeverwaltung. 

In Nackenheim ist es üblich einmal im Jahr eine Einwohnerversammlung anberaumen. Die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister lädt dazu ein. In der Regel wird ein Bericht über die Einwohnerversammlung verfasst und ortsüblich bekannt gegeben, in manchen Gemeinden wird er auch im Internet veröffentlicht. Auch hat jede Einwohnerin und jeder Einwohner die Möglichkeit, sich über die besprochenen Themen und Projekte zu informieren und Anregungen, Fragen und Kritik direkt an die Verwaltung zu richten. Und man kann bei dieser Versammlung so viele Fragen stellen wie man möchte, ohne durch die Geschäftsordnung des Gemeinderates daran gehindert zu werden.

Ich hoffe das viele Bürger an der Versammlung teilnehmen um der ersten Bilanz unseres neuen Ortsbürgermeisters René Adler zu lauschen und ihre Fragen und Anliegen vorzubringen. 

Das Weingut Sans Lorch lädt ein zur Adventsverkostung

Auch in diesem Jahr stellt das Weingut Sans Lorch aus Nackenheim an 2 Wochenenden alle Gutsweine für Sie zur Verkostung bereit! Genießen Sie unsere Weine am 23.11. und 24.11. oder am 30.11. und 1.12. jeweils von 11-18 Uhr in unserem Gewölbekeller in Nackenheim, im Mahlweg 4.

Es ist keine Anmeldung erforderlich, wir freuen uns wenn Sie einfach zwischen 11 und 18 Uhr vorbeikommen. 

Natürlich gibt es auch Kleinigkeiten aus der Winzerküche und passend zur Adventszeit verschiedene Präsentideen rund um und mit unseren Weinen. Nach zehnmonatigen (Barrique) Fasslager freuen wir uns außerdem, Ihnen zwei rote Neuheiten vorstellen zu dürfen: 

2018er Regent und Sankt Laurent Trocken.

Neben den Roten gibt es selbstverständlich auch alle anderen Weißweine des Weingutes zu verkosten. Unsere aktuelle Weinliste finden Sie hier.

Die Familie Sans Lorch freut sich auf Ihren Besuch.

MÖRDERISCHES RHEINHESSEN 2019

Von „Morden, Tätern und Tatorten“: Unter diesem Titel steht die Mörderische Nacht der Mörderischen Rheinhessen, die in diesem Jahr im Bürgerhaus Dolles in Bodenheim stattfindet. Bereits zum zwölften Mal wird es literarisch-kriminell, wenn Vera Bleibtreu, Andreas Wagner und Jürgen Heimbach, musikalisch unterstützt von Johannes Steinbronn, ausgewählte Verbrechen, Täter und Tatorte aus ihren aktuellen Kriminalromanen vorstellen.

Dazu präsentieren sie neue Kurzkrimis, die nicht nur spannend, sondern auch eine gehörige Portion Lokalkolorit besitzen. Und in denen auf fantasievolle Weise auch die Begriffe „Rot“ und „Kreuz“ eine Rolle spielen, denn das Deutsche Rote Kreuz in der VG Bodenheim ist dieses Jahr Kooperationspartner der Mörderischen Rheinhessen.

28. November 2019, Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
Eintritt: 10 Euro
Veranstalter DRK Bodenheim, Nackenheim –  info@drk-vgbodenheim.de

Quelle: JournalLokal vom 24.10.2019

Martinsumzug am Freitag in Nackenheim

Am Freitag, den 08.11.2019, 18.00 Uhr veranstaltet die Gemeinde, die Kindergärten und die Grundschule den St. Martinsumzug.
Für alle Interessierte ist der Beginn: 18:00 Uhr
Wo: Schulhof der Carl-Zuckmayer Grundschule 
Sollten Sie nicht pünktlich vor Ort sein, so bitten wir Sie die Veranstaltung im Schulhof nicht zu stören und sich direkt in der Pommardstraße zu positionieren. Lieben Dank!

Programm:

  1. Begrüßung durch Ortsbürgermeister René Adler
  2. Ansprache und Segensgebet durch Diakon Walter Erdmann
  3. Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der Carl-Zuckmayer-Grundschule erzählen eine Martinsgeschichte
  4. Gemeinsames Lied mit Musikbegleitung: „St. Martin“
    Wir werden mit unserem ersten Lied auf dem Schulhof beginnen. Die Gemeinde stellt Liedblätter zur Verfügung. Die Liedfolge entnehmen Sie dem Liedblatt. Wir bitten Sie, mit gutem Vorbild für unsere Kinder voranzugehen und mitzusingen. Alle anderen, die sich nicht die Martinsgeschichte anhören möchten, stellen sich in der Pommardstraße, ab dem Kindergarten beginnend in Laufrichtung Tannenweg, wie nachstehend auf: Zugordnung„Sankt Martin“ zu Pferd,
    Katholischer Kindergarten St. Gereon,
    Kindertagesstätte „Blumenwiese“,
    Kindertagesstätte „Die Maulwürfe“,
    Kirchenmusikverein,
    Kindertagesstätte Pommardstraße, Carl-Zuckmayer-Grundschule
    Weitere Haltepunkte zum gemeinsamen Singen wird es im Tan- nenweg und Im Brühl geben.
    Auf dem Festplatz setzt sich das Programm wie folgt fort:
  5. Entzünden des Martinsfeuers
  6. Kostenlose Verteilung der Weckmänner durch die OrtsgemeindeNackenheim

Die Elternbeiräte der Kindergärten halten im Anschluss an den Umzug Tee für die Kinder und Glühwein für die Erwachsenen sowie Brezel bereit. Wir bitten die Eltern aus organisatorischen Gründen, für den Tee Becher mitzubringen. Das Rote Kreuz wird wieder Würstchen ver- kaufen, die Jugendfeuerwehr wird das Martinsfeuer absichern.

Um einen ungestörten Ablauf zu gewährleisten, bitten wir Sie, mit der Verkostung bis nach der Veranstaltung zu warten.
Herzlichen Dank! Auf Ihr / Euer Kommen freue ich mich!

René Adler, Ortsbürgermeister

Bildquelle: „St. Martinsumzug Mainz-Drais“ by Stephan Dinges is licensed under CC BY-NC 2.0
„Martinumzug St. Kilian Kindergarten – 10.11.09“ by FF-Kostheim is licensed under CC BY-NC-ND 2.0

Die 6 Fragezeichen oder die Kennenlernparty der neuen Pächter des 1. FCN Vereinsheim

Nachdem das Vereinslokal des 1. FC in Nackenheim nun einige Wochen geschlossen war möchten die neuen Pächter sich auf einer Kennenlernparty morgen, am 2. November 2019, vorstellen. Da aber im Lokal noch viel gemacht werden muss findet die Party, ab 17:00 Uhr, in einem Zelt statt. 

Bei den neuen Pächtern handelt es sich um 6 junge Leute die in Nackenheim nicht ganz unbekannt sind. Sie haben wohl viel vor und wollen in Zukunft wohl auch einen Mittagstisch anbieten. 

Aus Vorstandskreisen war zu hören das beim Probeessen in dieser Woche gute Hausmannskost mit Rinderroulade, Rotkohl und Püree serviert wurde. Dazu gab‘s „lecker Bier“ aus der Privatbrauerei Braustüb‘l.

Der genaue Eröffnungstermin steht wohl noch nicht fest, aber interessierte Bürger können ja morgen mal im Zelt vorbeischauen um die neuen Pächter persönlich kennenzulernen. 

© Bildquellen: 1. FC Nackenheim und Martin Imruck

Nächster Digitaler Stammtisch der Senioreninitiative „Neuland“ in Nackenheim (neu im Veranstaltungskalender)

Liebe Interessierte Bürger Nackenheims,
wir treffen uns in der SINN (Senioren Initiative Neuland Nackenheim), zum digitalen Stammtisch

am 4. November 2019 um 10:00 Uhr im Trausaal des Rathaus Nackenheim (Erdgeschoss) 

Folgende Themen werden vorbereitet:

  1. Das Smartphone als Kamera nutzen 
    1. Wiederholung der Themen des letzten Treffen
  2. Fotos und Videos organisieren 
    1. Aufbau der Foto-App 
    2. Fotos auswählen und organisieren 
      1. Grundlagen – Begriffe
      2. Fotos auswählen und was dann? (Teilen, Erstellen, Löschen, Archivieren usw.)
      3. Fotoalben erstellen und verwalten
  3. Allgemeine Fragen der Mitwirkenden

Natürlich können auch direkt wieder eigene Geräte (Smartphones, Tablets usw.) und Fragen mitgebracht werden, die dann versucht werden gemeinsam zu beantworten. 

Weitere Informationen und die Anmeldung findet man hier….

Eine Veranstaltung der Digitalbotschafter RLP

Fotos und Bilder: (c) SINN