Archiv der Kategorie: HVV

Schnappen sie sich IHRE Eröffnungsweinprobe am Samstag im St. Gereon

Liebe Freunde des Nackenheimer Weinfestes, die beliebte Weinprobe in der ”Alten Mistkaut“ sowie das Nackenheimer Weinfest mussten leider wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr abgesagt werden. Als kleinen Trost hat sich der Heimat- und Verkehrsverein Nackenheim deshalb etwas überlegt. Die Eröffnungsweinprobe als Weinprobe für zuhause anzubieten und Gutes zu tun.

WAS IST IN DER PROBIERKISTE?

Für 65 € erhalten Sie 11 Flaschen Wein – je eine von allen Weingütern, die sonst auch am Nackenheimer Weinfest vertreten sind. Diesmal hat jeder Winzer die Gelegenheit gehabt euch SEINEN Wein vorzustellen und selber die Flasche ausgewählt die er in der Probe präsentieren will. 

Natürlich wird niemand mit den Flaschen alleine gelassen. Von Rheinhessenwein e.V. unterstützt geben die Rheinhessischen Weinmajestäten ihre schriftliche Expertise zu jedem Wein sowie eine Speiseempfehlung zum Nachkochen! Und um neben Geschmacks- und Geruchssinn auch die Augen auf Nackenheim einzustimmen, legt die Ortsgemeinde ihre neue Tourismus-Broschüre bei.

UNTERSTÜTZEN SIE MIT IHREM KAUF EIN SOZIALES PROJEKT!

Der Gewinn aus dieser Aktion wird an den Donnerclub gespendet, eine Einrichtung der katholischen Pfarrgruppe Bodenheim/Nackenheim in Kooperation mit dem Beirat für die Belange behinderter Menschen in der VG Bodenheim.

WO GIBT ES DIE PROBIERKISTE?

Am 30.5.2020 und am 11.6.2020 im St. Gereon, (Carl Zuckmayer Platz 3) von 11:00-15:00 Uhr.

Außerdem gibt es die Probierkiste bei folgenden Nackenheimer Geschäften: Weingut Sans-Lorch (Mahlweg 4), Blumen Kimmes (Mainzer Straße 139), By Bernards (Carl-Zuckmayer-Straße 1-3), Weingut Sternenfelserhof, Oberdorfstraße 16, 55283 Nierstein.

Sie können die Kiste ebenfalls per Mail an vorstand@hvv-nackenheim.debestellen – wir bieten eine kostenfreie Auslieferung in VG-Bodenheim an! Bei Versendung mit DPD entstehen Mehrkosten von 8,50 € / Kiste einschließlich der Mehrwertsteuer von 19 % (nur mit Vorkasse).

Ostergrüße des HVV Nackenheim

Der Heimat- und Verkehrsverein und die Ortsgemeinde Nackenheim bedanken sich bei allen, die in diesen schwierigen Zeiten ihren Dienst an der Gemeinschaft verrichten. 

Viele Menschen leisten ihren Beitrag, damit die Grundversorgung der Bevölkerung weiterhin sichergestellt bleibt, dass auch unter den erschwerten Bedingungen weiterhin alle Patientinnen und Patienten bestmöglich versorgt werden und unsere Gesellschaft möglichst gut durch diese Krise kommt. 

In vielen Bereichen sind Menschen im Einsatz, um in dieser Situation in irgendeiner Form für andere da zu sein. 

Ihnen allen gebührt unser herzlicher Dank! Nicht zuletzt danken wir allen Nackenheimer*innen, die sich durch das Einhalten der aktuellen Vorgaben solidarisch mit ihren Mitmenschen zeigen und aktiv dabei mithelfen, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Achim Ramler , 1.Vorsitzender HVV Nackenheim e.V.

Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins im Amt bestätigt

Vorstand HVV Nackenheim e.V. Reihe v.l.: Willi Bauer, Andreas Jakob, Achim Ramler, Klaus Böhm und Christian Lorch Foto von Andreas Jakob HVV Nackenheim

Der alte Vorstand ist auch der neue. In der Mitgliederversammlung 2019 im Ortsmuseum ist der Vorstand des Heimat- und Verkehrsverein Nackenheim e. V. (HVV) unter der Führung von Achim Ramler mit breiter Mehrheit für die kommenden drei Jahre bestätigt worden. Neben Achim Ramler sind Christian Lorch als stellvertretender Vorsitzender, Klaus Böhm als Geschäftsführer und Andreas Jakob in seinem Amt als Schatzmeister wiedergewählt worden. In den Beirat wurde Willi Bauer aufgenommen.

 „Das gute Miteinander der Mitglieder hat sich in der Wahl widergespiegelt“, freute sich Achim Ramler.

„Die sehr erfolgreichen Aktivitäten bringen Nackenheim gesellschaftlich und kulturell nicht nur für den Ort, sondern für die ganze Region weiter“, so Ramler. 
Das durch den Museumsausschuss unter Rainer Knussmann, Peter J. Klein und Thomas Flügen professionell geführte Ortsmuseum (Muxum) ist mit seinen Dauerausstellungen „Die Zuckmayers – eine Familie aus Rheinhessen“ und „Nackenheim – das Unterdorf geprägt vom Rhein“ über die Region hinaus bekannt.  

Der Ausschuss für Dorfverschönerung unter der Führung von Jan Heckelsmüller haben die Rastplätze in der Gemarkung, besonders das „Urbans-Häuschen“ für die Wanderer und Spaziergänger, als Idylle hergerichtet und sich nun die Restaurierung der Treppe von der Carl-Zuckmayer-Straße zur Bergkapelle als Ziel gesetzt.  Die Neukonzeption der Weinprobe und des Nackenheimer Weinfestes ist ein großer Erfolg und erreichte mit der Zertifizierung durch die Rheinhessen Weinwerbung den Ritterschlag. 

In der Sitzung wurden Bardo Junker und Günter Kling für ihre Verdienste um den Verein einstimmig zu Ehrenmitgliedern ernannt. Bardo Junker war von 1992 bis 2016 1. Vorsitzender und hat den HVV maßgeblich mitgeprägt. Günter Kling unterstützte den Verein über Jahrzehnte als Kassier und war in der ganzen Zeit für den Verein und alle Veranstaltungen unverzichtbar.

Der HVV Nackenheim wird seine nachhaltige Arbeit weiterführen und steht der Ortsgemeinde Nackenheim weiterhin als verlässlicher Partner zur Seite.

Bildquelle: HVV Nackenheim, Fotos von Andreas Jakob HVV Nackenheim
Ehrungsbild v.l.: Bardo Junker, Achim Ramler, Günter Kling