Kategorie-Archiv: Blaulicht

Bettelnde Flüchtlinge in Nackenheim unterwegs – oder sind es doch nur Trickbetrüger?

un_logo_mailLiebe Bürger Nackenheims,

in den letzten Tagen erreichen uns immer mehr Nachrichten das in Nackenheim vor Ostern bettelnde Flüchtlinge an den Haustüren klingeln oder auch Fußgänger im Umfeld des Bahnhof ansprechen. Sie treten im Familienverband auf, zum Teil mit kleinen Kindern, aber immer mit mehreren Personen. Es wird an Haustüren geklingelt und nach Kleidung oder Geld gefragt. Die Personen geben sich als syrische Flüchtlinge aus und erzählen „ihre“ Fluchtgeschichten um Mitleid zu erregen.

United Nackenheim, der Flüchtlingsarbeitskreis der Ortsgemeinde Nackenheim, möchte mit dieser Warnung klarstellen, dass es sich hier keinesfalls um Flüchtlinge oder Asylbewerber aus dem Bereich der VG Bodenheim handeln kann. All diese Flüchtlinge werden von den Arbeitskreisen der einzelnen Ortsgemeinden betreut, die sich um Kleidung, Möbel usw. für diesen Personenkreis kümmern. Natürlich sammeln diese Arbeitskreise Sach- und Geldspenden für diesen Personenkreis, aber nie durch die Flüchtlinge selber, sondern über ihre deutschen Betreuer oder andere Mitglieder der Arbeitskreise. Erst recht wird nicht von Tür zu Tür gegangen und gesammelt.

United Nackenheim geht davon aus das es sich hier um eine Variante eines alt bekannten Versuches von Trickbetrügern handelt um Einlass in fremde Wohnungen zu erhalten, die Hausbewohner abzulenken und Diebstähle zu begehen. Wir möchten sie in diesem Zusammenhang um Folgendes bitten:

  • Blaulicht_Vwwatcher.gifGewähren sie keinen Asylbewerbern oder Flüchtlingen, die ihnen nicht persönlich bekannt sind, Zutritt zu ihren Wohnungen.
  • Lassen sie sich nicht auf Diskussionen mit diesen bettelnden Personen ein.
  • Informieren sie umgehend die lokalen Polizeibehörden, z.B. die Inspektion in Oppenheim, über diese Vorfälle unmittelbar nach dem Ereignis.

Sollten sie Fragen haben stehen wir ihnen gerne über die bekannten Wege zur Verfügung. Rufen sie uns einfach an ( 06135 950185) oder schreiben sie uns eine kurze Mail an un@nackenheimer.community

Brand in Lörzweiler – auch die Nackenheimer Wehr im Einsatz

FFN 2015 12Die Feuerwehren Lörzweiler und Bodenheim wurden heute um 10:43 Uhr zu einem Küchenbrand in die Bahnhofstraße in Lörzweiler alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr Lörzweiler begannen sofort mit der Brandbekämpfung in der Küche im Anbau eines dreigeschossigen Wohngebäudes,

In der Küche war es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand im Bereich einer Küchenzeile gekommen. Das Feuer hatte sich über die Oberschränke der Einbauküche in die Holzdecke und von dort weiter in das komplett mit Holz verkleidete Dachgeschoss ausgebreitet. Dort kam es aufgrund der Hitze- und massiven Rauchentwicklung zur Durchzündung des komplett ausgebauten Dachgeschosses.

Aufgrund der vorgefunden Lage wurde zunächst die Feuerwehr Nackenheim, im weiteren Verlauf auch die Feuerwehren aus Harxheim und Gau-Bischofsheim nachalarmiert und die Alarmstufe auf „Brand 3 – Großbrand“ erhöht. Es bestand die Gefahr einer Brandausbreitung auf Nachbargebäude und auf das noch nicht betroffene Erdgeschoss. Mit mehreren Trupps unter Atemschutz und unter Verwendung von zwei Hohlstrahlrohren wurde der Brand im ersten Obergeschoss und im Dachgeschoss von Innen bekämpft, zeitgleich wurde über die Drehleiter Bodenheim eine Riegelstellung mit einem weiteren Hohlstrahlrohr von außen aufgebaut, um einen Flammenüberschlag auf das angrenzende Wohngebäude zu verhindern.

Die Maßnahmen zeigten schnell Wirkung, so dass der Brand auf das vorgefundene Ausmaß begrenzt werden konnte. Um alle Brandnester erreichen zu können und um eine Wiederaufflammen zu verhindern, musste fast die komplette Holzverkleidung und Dachisolierung entfernt werden. Zudem musste ein Teil der Ziegel abgedeckt werden, nur so konnten die immer wieder aufflammenden Gutnester erfolgreich abgelöscht werden.

Die aufwendigen Nachlöscharbeiten zogen sich noch bis ca. 15:18 Uhr hin. Durch die effektiven Löschmaßnahmen konnte ein größerer Wasserschaden verhindert werden, zudem wurde frühzeitig ein Wassersauger im Inneren eingesetzt. Die Brandstelle wurde abschließend mit einer speziellen Wärmebildkamera kontrolliert.

Insgesamt waren 67 Einsatzkräfte der Feuerwehren der Verbandgemeinde Bodenheim mit 13 Fahrzeugen im Einsatz. 23 Atemschutzgeräte wurden bei der Brandbekämpfung eingesetzt. Neben der Feuerwehr waren der DRK Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, der DRK Ortsverband VG Bodenheim und die Polizei mit mehreren Streifenwagen im Einsatz.

Die Brandursache wird derzeit von der Kriminalpolizei Mainz ermittelt. Personen kamen nicht zu Schaden, der betroffene Gebäudeteil ist unbewohnbar, die Mieter wurden bei Bekannten untergebracht. Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt.

Nackenheims Junge Union lässt sich nicht unterkriegen

11259088_1603793233212924_7205582118825564447_nEs ist noch keine Woche her, da hat sich die Junge Union Nackenheims aufgemacht um die Vandalismusschäden am völlig beschmierten Wingertshäuschen in den Nackenheimer Weinbergen zu beseitigen.
Nicht nur ihre Arbeitszeit sondern auch die Farbe wurde von ihnen spendiert.
Nach ihrem Arbeitseinsatz erstrahlte das Wingertshäuschen wieder in altem Glanz.
Wingertshäuschen 1Vorgestern Nacht haben die Sprayer wieder  zugeschlagen. Erneut wurde das Wingertshäuschen innen mit Tags verschmiert.
Umso mehr hat uns die Reaktion der Jungen Union gestern erfreut. Sie werden erneut am Montag aufbrechen um die neuen Schmierereien zu beseitigen.
Ihr Kommentar dazu war „Solange wir uns die Farbe nicht ausgeht werden wir weitermachen“.
Vielleicht gelingt es ja der Polizei über die gesprayten Signaturen die Verursacher zu identifizieren.
Ich kann nur sagen Hut ab und weiter so. Vielen Dank der Jungen Union für Ihre Ausdauer.

Wir gratulieren dem (neugewählten) Wehrführer

FFN-Tag-der-offenen-Tr-2.jpgDer bisherige Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Nackenheim, Bernward Bertram, wurde in einer eigens dafür angesetzten außerordentlichen Generalversammlung, einstimmig zum Wehrführer wiedergewählt. Der 40-jährige Bertram übt das Amt des Wehrführers bereits seit zehn Jahren aus. Die Wahl stand aufgrund der gesetzlichen Beschränkung einer Amtszeit auf zehn Jahre an.

(Quelle: Rhein Main Presse, Allgemeine Zeitung, Ausgabe Landskrone vom 13. Dezember 2014)

Die AZ berichtet rund um Nackenheim

AZ-logoLeider hat die Mainzer Allgemeine Zeitung seit einigen Tagen keine Artikel aus der VG auf ihrer Internetplattform bereitgestellt. Dies nimmt uns die Möglichkeit, via Facebook, direkt auf diese Veröffentlichungen hinzuweisen. Daher hier eine kleine AZ-Presseschau der letzten 2 Tage.

(Quelle: Rhein Main Presse, Allgemeine Zeitung, Ausgabe Landskrone vom 25. und 26. November 2014)

 

Blaulicht_Vwwatcher.gifBereits gestern suchte die Polizei in Oppenheim mal wieder Zeugen.

„Am Wochenende ist im Rudelheckweg ein geparkter VW Polo durch einen unbekannten Täter beschädigt worden. Mit einem spitzen Gegenstand wurden die linke vordere und hintere Tür zerkratzt. Der Schaden beträgt rund 500 Euro. Die Oppenheimer Polizei sucht Zeugen.

 

Unter dem Titel „Koalition für Gerätehausneubau“ wurde aus dem VG Rat über die Initiativen der Freiwilligen Feuerwehren aus Nackenheim und Bodenheim berichtet, die anstreben, ein gemeinsames Feuerwehgerätehaus zu bauen.

ffn.jpgEine Zusammenarbeit beider Wehren habe eine ganze Reihe von handfesten Vorteilen, zu denen auch die bessere Sicherstellung der Tagesalarmbereitschaft gehöre. Der Neubau an einem zentralen Standort zwischen Nackenheim und Bodenheim hat ebenfalls einsatztaktische Vorteile für Einsätze in den Berggemeinden, die über die Ortsrandstraße Bodenheim schneller erreicht werden können. Die Beschlüsse zur Bereitstellung der Haushaltsmittel

zum Grunderwerb und für die Planungen wollen die Fraktionen mittragen….Wir er- warten auch vom Land, dass es bei seiner Aussage bleibt, freiwillige Zusammenschlüsse von Wehren im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit mit einer bevorzugten Bezuschussung zu honorieren.“

Für das derzeitige Feuerwehrgerätehaus in Nackenheim soll ein intelligentes Nutzungskonzept erarbeitet werden. Man möchte dazu mit den Vereinen und Interessengruppen als potentielle Nutzer sprechen. Man darf sicherlich gespannt sein. „Die VG und die Feuerwehr laden ein zu Infoveranstaltungen am 10. Dezember in Nackenheim um 20 Uhr ins Nackenheimer Gerätehaus ein.

Ein weiterer, umfangreicher Bericht beschäftigt sich unter dem Titel „Krokodile, Ritter und süße Kaninchen mit den Tagen des Lesens in der Carl-Zuckmayer-Grundschule.

Grundschule_logo.jpg„Während der ganzen Woche sind verschiedene Aktionen rund um das Thema Buch geplant. „Wir bieten für jede Klassenstufe eigene Projekte an“, erklärt Marion Rösch, Lehrerin und Büchereibeauftragte an der Carl-Zuckmayer-Grundschule. Unterstützung bekommt sie da- bei von Müttern der Grundschüler, die ehrenamtlich in der Schulbücherei tätig sind.

Während der ganzen Woche sind verschiedene Aktionen rund um das Thema Buch geplant. „Wir bieten für jede Klassenstufe eigene Projekte an“, erklärt Marion Rösch, Lehrerin und Büchereibeauftragte an der Carl-Zuckmayer-Grundschule. Unterstützung bekommt sie dabei von Müttern der Grundschüler, die ehrenamtlich in der Schulbücherei tätig sind…..So gibt es jedes Jahr zum Schulfest einen Bücherbasar, bei dem gebrauchte Medien einen neuen Besitzer suchen. „Vom Erlös schaffen wir wieder neue Bücher an“, erklärt Rösch.“

Unter dem Titel „Haushalt der Sparsamkeit“ wird heute auch ausführlich über die letzte Sitzung des Nackenheimer Gemeinderates berichtet.

Gemeinderat Nackenheim Verteilung 2014„„Sparen und möglichst Schulden abbauen“, auf diesen Nenner brachte CDU-Sprecher Jean-Christophe Cossutta den Doppelhaushalt. Der Planentwurf sei ein Zeichen für „notwendige, maßvolle und konsequente Fortführung unserer Konsolidierung“. So seien die Liquiditätskredite seit 2012 bereits um 3,3 Millionen Euro auf nunmehr 3,1 Millionen reduziert worden. Die Investitionskredite habe man von 9,9 Millionen (2012) auf aktuell 9,3 Millionen Euro reduziert.“

Die von der SPD vertretene Position stellte Frau Jutta Schöppenthau dar:

Die SPD fordert eine stärkere Entlastung hoch verschuldeter Gemeinden im Umlage-System sowie eine Neuordnung der Verteilung der Gewerbesteuer innerhalb der VG…..und bemängelte …, dass 3,3 Millionen Euro – mithin 45 Prozent der Einnahmen – als Umlage an Verbandsgemeinde und Kreis abzuführen seien.“

Bleibt nur zu hoffen, das alle Fraktionen, sich im SPD-geführten Kreisparlament für eine Senkung der Umlagen einsetzen.

Ebenfalls in der heutigen AZ wurde auf den, am Samstag, stattfindenden SPD- Senioren-Adventsnachmittag hingewiesen:

SPDAm Samstag, den 29. November, veranstaltet der SPD-Ortsverein in der Carl-Zuckmayer-Halle ab 15 Uhr den alljährlichen Senioren-Adventsnachmittag.“

 

 

Bleibt mir nur zu hoffen das die AZ bald wieder auf ihrer Internetplattform die lokalen Berichte veröffentlicht.

Zeugen gesucht

Blaulicht_Vwwatcher.gif„Am frühen Mittwochabend haben Unbekannte in Nackenheim (In der Bornwiese) Fenster aufgehebelt und sich so Zugang zu einer Wohnung verschafft. Die Schränke wurden offensichtlich durchsucht. Ob dabei auch etwas entwendet wurde, stehe zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest, teilt die Polizei in Oppenheim mit. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0 61 33/93 30 entgegengenommen.“

(Quelle: Rhein Main Presse, Allgemeine Zeitung, Ausgabe Landskrone vom 21. November 2014)

Echt viel los – Der Polizeibericht vom Wochenende

Blaulicht_Vwwatcher.gifAm Wochenende hatten wir wohl einiges an Polizeieinsätzen in und um Nackenheim. In einigen der Fällen wäre die Polizei und sicherlich auch die Geschädigten froh wenn sich Zeugen finden würden.  In einem der Fälle hat wohl ein Einwohner aufgepasst und eine Unfallflucht aufgeklärt. Hier die Übersicht über die Meldungen der AZ aus den letzten 2 Ausgaben:

Wie passend das auch in dieser Woche auch eine Krimilesung beim DRK stattfindet.

Krimilesung für guten Zweck

Blaulichtreport

Blaulicht_Vwwatcher.gifSamstagnacht ist ein 19-jähriger Motorradfahrer in Nackenheim im Rahmen einer Verkehrskontrolle aufgefallen. Die Polizisten stellten bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 0,7 Promille fest. Außerdem war der junge Mann anscheinend ohne gültige Fahrererlaubnis unterwegs.

(Quelle: Rhein Main Presse, Allgemeine Zeitung, Ausgabe Landskrone vom 06. Oktober 2014)

Zeugen gesucht

In den Weinbergslagen „Am Rothenberg“ und „Spitzenberg“ sind zwei elf Kilogramm schwere rote Gasflaschen aus den Schussapparaten von unbekannten Tätern entwendet worden. Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt. Der Diebstahl wurde am Tag der Deutschen Einheit fest- gestellt. Die Polizei in Oppenheim bittet unter Telefon 0 61 33/93 30 um Zeugenhinweise.

(Quelle: Rhein Main Presse, Allgemeine Zeitung, Ausgabe Landskrone vom 08. Oktober 2014)

 

 

Nackenheim: Sonnensegel beschädigt – Zeugen gesucht

Blaulicht_Vwwatcher_thumb.gif„Auf dem Außenbereich des Kindergartens in der Frankenstraße ist am Donnerstag ein Sonnensegel beschädigt worden. Dieses lag über einem Sandkasten und war nicht aufgespannt. Ursache für die Beschädigung war ein angezündetes Kunststoffröhrchen, welches mit Kreppklebeband umwickelt war. Es liegen keine Täterhinweise vor.“

(Quelle: Rhein Main Presse, Allgemeine Zeitung, Ausgabe Landskrone vom 27. September 2014)