Archiv der Kategorie: Vereine

Kursangebote Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Ehrenamt und Journalistisches Schreiben

Die Netzwerkbeauftragte für das Ehrenamt beim Kreis Mainz-Bingen Antoinette Malkewitz. / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust

Zum Jahresabschluss habe ich noch zwei Schulungsangebote, auf die ich Sie aufmerksam machen möchte:

Workshop „Ehrenamt sichtbar machen

Wie versprochen wird der Workshop „Ehrenamt sichtbar machen – Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ , der am Fachtag Ehrenamt sehr schnell ausgebucht war, wiederholt. 

Der Termin ist am: Dienstag, 04. Februar 2020, von 18 bis 20 Uhr im Schulungszentrum der KVHS in Ingelheim (genaue Anfahrtsbeschreibung erfolgt nach Anmeldung)

Lerninhalte: Wie verfasse ich eine Pressemitteilung, die gelesen wird? Wie gestalte ich ein gutes Foto? Wie schreibe ich einen Artikel, der abgedruckt wird?

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Ehrenamt basiert hauptsächlich auf drei Formen: Ankündigung als Meldung, Vorstellen eines Projektes sowie der Nachbericht. Im Seminar erlernen Sie unter fachlicher Anleitung das Handwerkszeug in Theorie und Praxis (pressetaugliche Formulierungen, Presserecht). Anschließend werden gemeinsam Beispiele aus den Themenbereichen der Teilnehmer bearbeitet.

Dieser Workshop ist für Sie kostenlos.

Kurs „Journalistisches Schreiben“

 Für alle Interessierten im südlichen Landkreis: In Oppenheim wird der Kurs „Journalistisches Schreiben“ an vier aufeinanderfolgenden Montagen wiederholt. Der Kurs richtet sich an Menschen, die bereits Pressemitteilungen für ihren Verein o.ä. verfasst haben.

Termine

  • 08.06.202019:00 – 20:30 Uhr     Rheinstr. 43, Oppenheim, Das Jugendhaus
  • 15.06.202019:00 – 20:30 Uhr     Rheinstr. 43, Oppenheim, Das Jugendhaus
  • 22.06.202019:00 – 20:30 Uhr     Rheinstr. 43, Oppenheim, Das Jugendhaus
  • 29.06.202019:00 – 20:30 Uhr     Rheinstr. 43, Oppenheim, Das Jugendhaus

Der Eigenanteil für Teilnehmer beträgt 10,00 Euro.

Lerninhalte: Sie setzen sich im Kurs theoretisch und praktisch mit den Grundlagen des journalistischen Schreibens auseinander. Sie lernen, wie man ein Thema findet, wie man recherchiert und welche Fragen gestellt werden sollten. Der Aufbau eines Artikels und weitere Grundlagen des journalistischen Schreibens werden im Kurs bearbeitet.

Die praktische Umsetzung steht dabei im Mittelpunkt. Sie realisieren ein überschaubares journalistisches Projekt von A bis Z und besprechen die entstandenen Texte mit der Dozentin. Der Kurs ist inhaltlich und zeitlich so strukturiert, dass für Ihre Fragen ausreichend Zeit zur Verfügung steht.

Bitte bringen Sie Ihr Notebook, Tablet oder Schreibwerkzeug mit.

Beide Veranstaltungen finden in Kooperation und mit finanzieller Förderung durch die Netzwerkbeauftragte Ehrenamt des Landkreises Mainz-Bingen statt.

Wenn Sie Interesse haben, an einem der beiden Kurse teilzunehmen, melden Sie sich bitte bei mir an. Malkewitz.Antoinette@mainz-bingen.de

Antoinette Malkewitz, Netzwerkbeauftragte Ehrenamt, Kreisverwaltung Mainz-Bingen, Büro Landrätin

Die Kreisverwaltung lädt ein – Anerkennung im Ehrenamt

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe engagierte Bürgerinnen und Bürger, 

Die Netzwerkbeauftragte für das Ehrenamt beim Kreis Mainz-Bingen Antoinette Malkewitz. / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust

bevor wir alle in die Weihnachtspause gehen, möchte ich Sie zu einem ersten Austausch im neuen Jahr einladen. Wie die Auswertung des Fachtags Ehrenamt gezeigt hat, ist eine Anerkennungskultur für viele von Ihnen ein wichtiges Thema. Das möchte ich mit Ihnen vertiefen und lade Sie zum Austauschtreffen in die Kreisverwaltung Mainz-Bingen ein am

Mittwoch, 22. Januar 2020, Von 18 bis 20 Uhr, Raum 458 (Verona-Zimmer, 4. Stock)

Lassen Sie uns gemeinsam überlegen, was für Sie und Ihre ehrenamtliche Arbeit wichtig ist und was wir als Kreisverwaltung bzw. ich als Netzwerkbeauftragte Ehrenamt tun können, um Ihr Engagement noch besser zu würdigen.

Bitte melden Sie sich an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

Antoinette Malkewitz, Netzwerkbeauftragte Ehrenamt, Kreisverwaltung Mainz-Bingen, Büro Landrätin Malkewitz.Antoinette@mainz-bingen.de

Bildquelle: Die Netzwerkbeauftragte für das Ehrenamt beim Kreis Mainz-Bingen Antoinette Malkewitz. / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust

Neuigkeiten zum Nackenheimer Veranstaltungskalender 2020

Das Druckwerk für unseren Veranstaltungskalender ist im Druck und wird vermutlich noch in dieser Woche ausgeliefert. Wie bekannt gegeben werden wir die Exemplare bei Blumen Kimmes, Bernard´s, Apotheke und im Rathaus auslegen. Wer entsprechende Kalender haben möchte, bitte melden.

Wie im Vorwort von René Adler und Achim Ramler ausgeführt, ist es ein schöner Brauch des Heimat- und Verkehrsvereins sowie der Ortsgemeinde Nackenheim, Ihnen einen Kalender mit all unseren Veranstaltungen in Nackenheim in einer Gesamtübersicht als Heftchen zur Verfügung zu stellen. Damit unsere Bürgerinnen und Bürger auch in diesem Jahr wieder über unsere interessanten und vielfältigen Angebote in der Gemeinde informiert sind.

Unser herzlicher Dank gilt hierbei allen beteiligten Vereinen und den vielen Helfern, die unsere Heimat durch ihr Engagement noch schöner werden lassen.

Einen besonderen Dank möchten wir Frau Ursula Dietzen aussprechen, die sich bereit erklärt hat, ihre wunderschönen Gemälde als Vorlage für die Illustration des Kalenders zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich dabei um Pastelle aus der Ausstellung „Nackenheimer Ansichten“ 2019 im Muxum, die auf Anfrage auch käuflich erworben werden können.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Durchsicht unseres Veranstaltungskalenders und noch viel mehr Spaß bei den einzelnen Veranstaltungen.

Aus terminlichen Gründen haben wir es nicht geschafft alle Interessenten im vollen Umfang in den Kalender mit aufzunehmen. Allerdings galt das Bemühen auch die Nachzügler noch mit den wichtigen Terminen mit zu präsentieren. Umso mehr gilt der Ehrgeiz den Kalender im nächsten Jahr noch besser zu konzipieren. Ich bedauere dies, wir konnten allerdings aus Terminlichen Gründen nicht länger mit dem Druck warten.

Diejenigen, die noch Termine haben und nicht veröffentlicht sind, können allerdings noch bei Peter Stey veranstaltungen.nackenheim@gmail.com und im Amtsblatt veröffentlichen. Die Online Version findet man hier…..

Rene Nauheimer für den HVV Nackenheim

Jetzt anmelden zum Schnuppertag des Pop- und Gospelchor Contakte

Am 18.01.2020 haben Sie die Möglichkeit, den Pop- und Gospelchor Contakte ganz unverbindlich an einem Probentag kennenzulernen. Sie können die Probenarbeit, den Chor und auch den Chorleiter an einem Samstag intensiv erleben. Ein gemeinsames Mittagessen, zu dem Sie der Chor einlädt, lässt Zeit sich kennenzulernen.

Der perfekte Zeitpunkt für den Einsteig bei Contakte!
Nach dem Workshop gibt es ein Auswahlgespräch mit dem Chorleiter und der Chorsprecherin. Im gemeinsamen Gespräch entscheiden Sie über eine Chorzukunft.

Der Workshop findet von 11.00 bis 16.00 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum, In den Haferwiesen 2, in Nackenheim, statt.

Wir freuen uns auf Sie!

Um Anmeldungen unter uschi. janssen@freenet.de oder per Telefon unter 06135-21 00 wird gebeten. Weitere Infos auch unter www.contakte-chor.de.

Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins im Amt bestätigt

Vorstand HVV Nackenheim e.V. Reihe v.l.: Willi Bauer, Andreas Jakob, Achim Ramler, Klaus Böhm und Christian Lorch Foto von Andreas Jakob HVV Nackenheim

Der alte Vorstand ist auch der neue. In der Mitgliederversammlung 2019 im Ortsmuseum ist der Vorstand des Heimat- und Verkehrsverein Nackenheim e. V. (HVV) unter der Führung von Achim Ramler mit breiter Mehrheit für die kommenden drei Jahre bestätigt worden. Neben Achim Ramler sind Christian Lorch als stellvertretender Vorsitzender, Klaus Böhm als Geschäftsführer und Andreas Jakob in seinem Amt als Schatzmeister wiedergewählt worden. In den Beirat wurde Willi Bauer aufgenommen.

 „Das gute Miteinander der Mitglieder hat sich in der Wahl widergespiegelt“, freute sich Achim Ramler.

„Die sehr erfolgreichen Aktivitäten bringen Nackenheim gesellschaftlich und kulturell nicht nur für den Ort, sondern für die ganze Region weiter“, so Ramler. 
Das durch den Museumsausschuss unter Rainer Knussmann, Peter J. Klein und Thomas Flügen professionell geführte Ortsmuseum (Muxum) ist mit seinen Dauerausstellungen „Die Zuckmayers – eine Familie aus Rheinhessen“ und „Nackenheim – das Unterdorf geprägt vom Rhein“ über die Region hinaus bekannt.  

Der Ausschuss für Dorfverschönerung unter der Führung von Jan Heckelsmüller haben die Rastplätze in der Gemarkung, besonders das „Urbans-Häuschen“ für die Wanderer und Spaziergänger, als Idylle hergerichtet und sich nun die Restaurierung der Treppe von der Carl-Zuckmayer-Straße zur Bergkapelle als Ziel gesetzt.  Die Neukonzeption der Weinprobe und des Nackenheimer Weinfestes ist ein großer Erfolg und erreichte mit der Zertifizierung durch die Rheinhessen Weinwerbung den Ritterschlag. 

In der Sitzung wurden Bardo Junker und Günter Kling für ihre Verdienste um den Verein einstimmig zu Ehrenmitgliedern ernannt. Bardo Junker war von 1992 bis 2016 1. Vorsitzender und hat den HVV maßgeblich mitgeprägt. Günter Kling unterstützte den Verein über Jahrzehnte als Kassier und war in der ganzen Zeit für den Verein und alle Veranstaltungen unverzichtbar.

Der HVV Nackenheim wird seine nachhaltige Arbeit weiterführen und steht der Ortsgemeinde Nackenheim weiterhin als verlässlicher Partner zur Seite.

Bildquelle: HVV Nackenheim, Fotos von Andreas Jakob HVV Nackenheim
Ehrungsbild v.l.: Bardo Junker, Achim Ramler, Günter Kling

Die 6 Fragezeichen oder die Kennenlernparty der neuen Pächter des 1. FCN Vereinsheim

Nachdem das Vereinslokal des 1. FC in Nackenheim nun einige Wochen geschlossen war möchten die neuen Pächter sich auf einer Kennenlernparty morgen, am 2. November 2019, vorstellen. Da aber im Lokal noch viel gemacht werden muss findet die Party, ab 17:00 Uhr, in einem Zelt statt. 

Bei den neuen Pächtern handelt es sich um 6 junge Leute die in Nackenheim nicht ganz unbekannt sind. Sie haben wohl viel vor und wollen in Zukunft wohl auch einen Mittagstisch anbieten. 

Aus Vorstandskreisen war zu hören das beim Probeessen in dieser Woche gute Hausmannskost mit Rinderroulade, Rotkohl und Püree serviert wurde. Dazu gab‘s „lecker Bier“ aus der Privatbrauerei Braustüb‘l.

Der genaue Eröffnungstermin steht wohl noch nicht fest, aber interessierte Bürger können ja morgen mal im Zelt vorbeischauen um die neuen Pächter persönlich kennenzulernen. 

© Bildquellen: 1. FC Nackenheim und Martin Imruck

Neuauflage der Informationsbroschüre der VG Bodenheim erschienen

Seit einigen Jahren findet man alles Wissenswerte über die Verbandsgemeinde zum Ausdrucken in einer Informationsbroschüre der VG Bodenheim, die man sich über die Homepage der VG Bodenheim laden kann.

Die PDF Datei mit dem Titel „Willkommen in der Verbandsgemeinde Bodenheim“ wird immer wieder aktualisiert und ist besonders für unsere Neubürger interessant. Die aktuelle Ausgabe wurde in diesem Monat aktualisiert.

Alles Wissenswerte über die Verbandsgemeinde zum Ausdrucken (aktueller Stand)

DIE Weihnachtsgeschenkidee -> Karten vom CVE

Nicht nur das Weihnachtsgebäck tummelt sich schon in den Supermärkten, nein auch der vorausschauende Nackenheimer Bürger, so wie ich, grübelt schon über seiner Einkaufsliste für die Weihnachtsgeschenke seiner Lieben. Hier hätte ich einen kleinen Tipp für all diejenigen denen es so geht wie mir.

Freunde der vierfarbbunten Narretei, der Kartenvorverkauf für die Kampagne 2020 ist in vollem Gange. Aber keine Angst, noch gibt es Karten für die Sitzungen der Entenbrüder in der Carl Zuckmayer Halle in Nackenheim am:

  • 9. Februar
  • 16. Februar
  • 23. Februar
  • und die Damensitzung am 18. Februar.

Also alle schnell die Bestellkarten abgeben !!!!!!