Archiv der Kategorie: Ehrenamt

Schutzschild für gemeinnützige Vereine und Organisationen

Die Netzwerkbeauftragte für das Ehrenamt beim Kreis Mainz-Bingen Antoinette Malkewitz. / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust

Heute habe ich taufrische und gute Nachrichten für alle gemeinnützigen Vereine und Organisationen: Die Landesregierung stellt einen Schutzschild in Höhe von 10 Millionen Euro bereit für gemeinnützige Vereine und Organisationen, die durch die Pandemie in Existenznot geraten sind. Der Schutzschild bietet eine Soforthilfe in Form von Zuschüssen bis zu einer Höhe von 12.000 Euro, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Mehr dazu erfahren Sie in der folgenden Pressemeldung:

https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/wir-bauen-einen-schutzschild-fuer-gemeinnuetzige-vereine-und-organisationen-in-hoehe-von-10-millionen-e

In Kürze: Das Programm läuft von 1. Mai bis 31. Dezember 2020 und wird im Auftrag der Landesregierung für Sportvereine vom Landessportbund bzw. den regionalen Sportbünden, für Kulturvereine von der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur sowie für alle anderen Vereine von der ADD abgewickelt.

Antragsberechtigt sind gemeinnützig anerkannte Vereine und Organisationen, die ihren Sitz in Rheinland-Pfalz haben, keine anderen wirtschaftlichen Hilfen in Anspruch nehmen konnten bzw. ausgeschöpft haben und einen Liquiditätsengpass nachweisen können, der nach dem 11. März 2020 eingetreten ist. Anträge können ab dem 4. Mai 2020 unbürokratisch online gestellt werden.

Alle Informationen sind ab 4. Mai 2020 auf dem Ehrenamtsportal der Landesregierung unter www.wir-tun-was.de abrufbar. Ich informiere Sie nochmal gesondert über die Vorgehensweise bei der Antragsstellung.

Ich freue mich sehr über dieses überaus positive Signal der Landesregierung und bin sicher, dass viele von Ihnen damit wieder zuversichtlich in die Zukunft blicken können.

Bleiben Sie gesund …Im Auftrag

Antoinette Malkewitz, Netzwerkbeauftragte Ehrenamt, Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Hilfsprogramm für Sportvereine – Meldung von zu erwartenden finanziellen Schäden

Die Netzwerkbeauftragte für das Ehrenamt beim Kreis Mainz-Bingen Antoinette Malkewitz. / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust

Liebe Vereinsvorstände, Vereinsmanager und Geschäftsführer,
die Corona-Krise macht auch vor Sportvereinen nicht halt. Sportvereine mit wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb sind daher grundsätzlich in das Bundesprogramm Corona-Sofort-Hilfe für kleine Unternehmen einbezogen. Was es damit genau auf sich hat, erfahren Sie hier: https://sportbund-rheinhessen.de/unterstuetzung-fuer-in-existenznot-geratene-vereine-moeglich/

Wie verändern sich die Einnahmen Ihres Sportvereins oder -verbandes durch die Corona-Krise geschätzt bis Jahresende 2020? Sportvereine und -verbände sind bis zum 15. April aufgerufen, über das Meldesystem gravierende Einschnitte ihrem zuständigen Dachverband anzuzeigen. Weiter Infos und den Link zur Umfrage gibt es hier: https://sportbund-rheinhessen.de/corona-krise-digitales-meldesystem-fuer-vereine-und-fachverbaende/

Mit den besten Grüßen
Im Auftrag Antoinette Malkewitz, Netzwerkbeauftragte Ehrenamt, Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Coronavirus – United Nackenheim informiert in vielen Sprachen

United Nackenheim sammelt Informationen für Migranten, Asylbewerber und Flüchtlinge, Paten und Integrationslotsen, sowie für Helfer in der Flüchtlingshilfe in vielen Sprachen.

Die Seite wird ständig aktualisiert. Zur Seite……..

Peter Stey Moderator United Nackenheim, Integrationslotse im Landkreis Mainz Bingen

Coronavirus: Informationen für unsere Vereine

Flexibilisierung für Vereine: Corona-Ausnahmeregelung für Beschlussfassungen, Versammlungen und Wahlen

Im Rahmen des Gesetzentwurf zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht wurde unter anderem eine Ausnahmeregelung aufgenommen, mit der Vereine auch dann Beschlüsse fassen können, wenn in ihrer Satzung keine Möglichkeiten für Videokonferenzen oder andere »virtuelle Sitzungen« vorgesehen sind. Damit können Mitgliederversammlungen, Entlastungen und Wahlen auch in Zeiten der Corona-Krise durchgeführt werden. Auch Abstimmungen per E-Mail und Fax werden ermöglicht.

Die Neuregelungen sind bis zum 31.12.2021 befristet. Der Deutsche Bundestag hat das Gesetz am 25.3.2020 verabschiedet.

Weitere Informationen

Kursangebote Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Ehrenamt und Journalistisches Schreiben

Die Netzwerkbeauftragte für das Ehrenamt beim Kreis Mainz-Bingen Antoinette Malkewitz. / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust

Zum Jahresabschluss habe ich noch zwei Schulungsangebote, auf die ich Sie aufmerksam machen möchte:

Workshop „Ehrenamt sichtbar machen

Wie versprochen wird der Workshop „Ehrenamt sichtbar machen – Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ , der am Fachtag Ehrenamt sehr schnell ausgebucht war, wiederholt. 

Der Termin ist am: Dienstag, 04. Februar 2020, von 18 bis 20 Uhr im Schulungszentrum der KVHS in Ingelheim (genaue Anfahrtsbeschreibung erfolgt nach Anmeldung)

Lerninhalte: Wie verfasse ich eine Pressemitteilung, die gelesen wird? Wie gestalte ich ein gutes Foto? Wie schreibe ich einen Artikel, der abgedruckt wird?

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Ehrenamt basiert hauptsächlich auf drei Formen: Ankündigung als Meldung, Vorstellen eines Projektes sowie der Nachbericht. Im Seminar erlernen Sie unter fachlicher Anleitung das Handwerkszeug in Theorie und Praxis (pressetaugliche Formulierungen, Presserecht). Anschließend werden gemeinsam Beispiele aus den Themenbereichen der Teilnehmer bearbeitet.

Dieser Workshop ist für Sie kostenlos.

Kurs „Journalistisches Schreiben“

 Für alle Interessierten im südlichen Landkreis: In Oppenheim wird der Kurs „Journalistisches Schreiben“ an vier aufeinanderfolgenden Montagen wiederholt. Der Kurs richtet sich an Menschen, die bereits Pressemitteilungen für ihren Verein o.ä. verfasst haben.

Termine

  • 08.06.202019:00 – 20:30 Uhr     Rheinstr. 43, Oppenheim, Das Jugendhaus
  • 15.06.202019:00 – 20:30 Uhr     Rheinstr. 43, Oppenheim, Das Jugendhaus
  • 22.06.202019:00 – 20:30 Uhr     Rheinstr. 43, Oppenheim, Das Jugendhaus
  • 29.06.202019:00 – 20:30 Uhr     Rheinstr. 43, Oppenheim, Das Jugendhaus

Der Eigenanteil für Teilnehmer beträgt 10,00 Euro.

Lerninhalte: Sie setzen sich im Kurs theoretisch und praktisch mit den Grundlagen des journalistischen Schreibens auseinander. Sie lernen, wie man ein Thema findet, wie man recherchiert und welche Fragen gestellt werden sollten. Der Aufbau eines Artikels und weitere Grundlagen des journalistischen Schreibens werden im Kurs bearbeitet.

Die praktische Umsetzung steht dabei im Mittelpunkt. Sie realisieren ein überschaubares journalistisches Projekt von A bis Z und besprechen die entstandenen Texte mit der Dozentin. Der Kurs ist inhaltlich und zeitlich so strukturiert, dass für Ihre Fragen ausreichend Zeit zur Verfügung steht.

Bitte bringen Sie Ihr Notebook, Tablet oder Schreibwerkzeug mit.

Beide Veranstaltungen finden in Kooperation und mit finanzieller Förderung durch die Netzwerkbeauftragte Ehrenamt des Landkreises Mainz-Bingen statt.

Wenn Sie Interesse haben, an einem der beiden Kurse teilzunehmen, melden Sie sich bitte bei mir an. Malkewitz.Antoinette@mainz-bingen.de

Antoinette Malkewitz, Netzwerkbeauftragte Ehrenamt, Kreisverwaltung Mainz-Bingen, Büro Landrätin

Die Kreisverwaltung lädt ein – Anerkennung im Ehrenamt

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe engagierte Bürgerinnen und Bürger, 

Die Netzwerkbeauftragte für das Ehrenamt beim Kreis Mainz-Bingen Antoinette Malkewitz. / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust

bevor wir alle in die Weihnachtspause gehen, möchte ich Sie zu einem ersten Austausch im neuen Jahr einladen. Wie die Auswertung des Fachtags Ehrenamt gezeigt hat, ist eine Anerkennungskultur für viele von Ihnen ein wichtiges Thema. Das möchte ich mit Ihnen vertiefen und lade Sie zum Austauschtreffen in die Kreisverwaltung Mainz-Bingen ein am

Mittwoch, 22. Januar 2020, Von 18 bis 20 Uhr, Raum 458 (Verona-Zimmer, 4. Stock)

Lassen Sie uns gemeinsam überlegen, was für Sie und Ihre ehrenamtliche Arbeit wichtig ist und was wir als Kreisverwaltung bzw. ich als Netzwerkbeauftragte Ehrenamt tun können, um Ihr Engagement noch besser zu würdigen.

Bitte melden Sie sich an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

Antoinette Malkewitz, Netzwerkbeauftragte Ehrenamt, Kreisverwaltung Mainz-Bingen, Büro Landrätin Malkewitz.Antoinette@mainz-bingen.de

Bildquelle: Die Netzwerkbeauftragte für das Ehrenamt beim Kreis Mainz-Bingen Antoinette Malkewitz. / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust

Weihnachten im Schuhkarton – Mit einem Päckchen Freude schenken

Die Aktion „Weihnachten für Wohnungslose“ der Mission Leben in Mainz läuft an. Um auch wohnungslosen und bedürftigen Menschen ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen, unterstützen wir diese Aktion schon seit 2010. Wir sammeln Päckchen als persönliche Geschenke an Obdachlose. Diese werden weitergeleitet zum Tagesaufenthalt in der Wallstraße in Mainz und dort beim Heiligabend – Brunch an Wohnungslose übergeben. 

Ob Wollsocken, Schokolade, selbstgebackene Kekse, haltbare Lebensmittel oder Instantkaffee: der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gut sind nützliche Dinge, die man auf der Straße gebrauchen kann: Batterien, eine kleine Taschenlampe oder ein Feuerzeug, auch funktionierende Armbanduhren.

Legen Sie gerne eine persönliche Widmung bei, darüber freuen sich die Empfänger/innen besonders.

Jedes Jahr wurden bisher in Nackenheim jeweils mehr als 100 Päckchen gesammelt. Allen bisherigen Spendern dafür ein großes Dankeschön. Wer selbst keine Zeit hat: für den Gegenwert von mind. 12 € sind Päckchen über Fam. Capito erhältlich.

Abgegeben werden können Päckchen, aber auch Geld- oder Sachspenden für Pakete, bis zum 22. Dezember bei Fam. Capito, Pappelweg 6, Nackenheim. Infos dazu gerne unter Tel. 06135 5829 oder per Mail: ursula-capito@t-online.de

2. Regionaler Fachtag „Verein und Ehrenamt“ am 9. November 2019 in Kaiserslautern

Ehrenamtlich Engagierte stehen immer wieder vor Herausforderungen wie der Weiterentwicklung von Vereinen, der Gewinnung von Nachwuchs, digitalen Anforderungen sowie dem Umgang mit der Datenschutz-Grundverordnung. In diesem Zusammenhang treten etliche Rechtsfragen auf. Um diese zu beantworten, lädt Ministerpräsidentin Malu Dreyer Vereine, Stiftungen, Projekte und Initiativen zum 2. Fachtag „Verein und Ehrenamt“ nach Kaiserslautern ein.

In 11 verschiedenen, parallel laufenden Workshops werden zentrale Rechtsfragen im Ehrenamt behandelt wie der Versicherungsschutz, das Vereinsrecht, das Spenden- und Gemeinnützigkeitsrecht und das Stiftungsrecht. Weitere Themen sind Freiwilligenmanagement und Ehrenamtskoordination, Social Media im Ehrenamt und Datenschutz. Auch die Chancen und Herausforderungen der digitalen Entwicklung werden bearbeitet. Es werden digitale Wege und Tools vorgestellt, die die ehrenamtliche Arbeit entlasten und bereichern können. Bestehende und neue Förderprogramme für Ehrenamt und Bürgerengagement (in Rheinland-Pfalz und Europa) werden ebenfalls präsentiert. Eine Anmeldung ist bis zum 25. Oktober 2019 möglich.

Weitere Informationen zum Programm, den Flyer, sowie die Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie unter: https://wir-tun-was.rlp.de/de/veranstaltung/verein-und-ehrenamt/

Der 1. Regionale Fachtag hat am 2. Februar 2019 in Trier stattgefunden.
Inhaltliche Ausführungen zu den Workshops sowie Handreichungen und Dokumentationen der Referentinnen und Referenten finden Sie hier.

Vielleicht kann man ja über Facebook oder den DorfFunk Fahrgemeinschaften verabreden…..

United Nackenheim stellt aus beim „Forum Ehrenamt: Digitalisierung gestalten“

Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, wie Sie in Ihrer Organisation die Digitalisierung vorantreiben können, wissen aber noch nicht so recht wie? Wir laden Sie dazu ein, sich von den digitalen Lösungen anderer Vereine und Non-Profit-Organisationen sowie deren Erfahrungen und Kenntnissen inspirieren zu lassen.

Die Versicherungskammer Stiftung und die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz veranstalten mit Unterstützung der Sparkasse Südliche Weinstraße hierfür das Forum Ehrenamt: Digitalisierung gestalten.
United Nackenheim zeigt auf dieser Veranstaltung den Weg Nackenheims, in den letzten Jahren, vom Internet Arbeitskreis bis zur Digitalbotschaft Nackenheim und die Vorhaben für die nächsten Jahre, im Rahmen seiner Ehrenamt 4.0 Präsentation.

Anmeldung und Agenda findet man auch hier: https://www.digital.rlp.de/veranstaltungen/detail/forum-ehrenamt-digitalisierung-gestalten/70/

Vielleicht ist ja jemand in der Nähe….

Jetzt anmelden zum Fachtag Ehrenamt des Landkreis Mainz Bingen

Ich habe mich gerade angemeldet, vielleicht sieht man sich ja dort….

Liebe ehrenamtlich Aktive,

die Planung für den angekündigten Fachtag Ehrenamt am Samstag, 23. November 2019, ist nun abgeschlossen.

Ich lade Sie daher herzlich zur Teilnahme ein. Ab sofort können Sie sich bei mir anmelden (siehe Anhang). Eine Anmeldung ist für die Teilnahme unbedingt erforderlich!

Zum Ablauf:
Ab 9.30 Uhr begrüßen wir Sie mit einem stärkenden Kaffee oder Tee und einem Markt der Möglichkeiten. Hier können Sie mit Vertretern von diversen Organisationen ins Gespräch kommen. Zugesagt haben der Landessportbund Rheinland-Pfalz, die Kreisvolkshochschule, die Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung, die Sprecherinnen der „Öffentlichkeitsarbeit für das Ehrenamt“ Ingelheim, das KinderRechteForum Köln sowie die Geschäftsstelle Bündnis „Demokratie gewinnt!“ der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung in Ingelheim.

Nach einigen kurzen Grußworten durch Frau Landrätin Schäfer und Herrn Hartnuß von der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung wird uns das Improvisationstheater Musenkuss auf das Thema Ehrenamt humorvoll einstimmen.
Die weiteren Programmpunkte sowie Informationen zu den Workshops entnehmen Sie bitte den Anhängen.

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Warme und kalte Getränke stehen für Sie während des ganzen Tages bereit. Mittags gibt es einen warmen Imbiss mit einer vegetarischen Variante.

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei, auch Speis und Trank.

Ich freue mich auf Ihre Anmeldungen und hoffe auf eine rege Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag Antoinette Malkewitz – Netzwerkbeauftragte Ehrenamt, Kreisverwaltung Mainz-Bingen