Archiv der Kategorie: Coronavirus

Ostergrüße des HVV Nackenheim

Der Heimat- und Verkehrsverein und die Ortsgemeinde Nackenheim bedanken sich bei allen, die in diesen schwierigen Zeiten ihren Dienst an der Gemeinschaft verrichten. 

Viele Menschen leisten ihren Beitrag, damit die Grundversorgung der Bevölkerung weiterhin sichergestellt bleibt, dass auch unter den erschwerten Bedingungen weiterhin alle Patientinnen und Patienten bestmöglich versorgt werden und unsere Gesellschaft möglichst gut durch diese Krise kommt. 

In vielen Bereichen sind Menschen im Einsatz, um in dieser Situation in irgendeiner Form für andere da zu sein. 

Ihnen allen gebührt unser herzlicher Dank! Nicht zuletzt danken wir allen Nackenheimer*innen, die sich durch das Einhalten der aktuellen Vorgaben solidarisch mit ihren Mitmenschen zeigen und aktiv dabei mithelfen, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Achim Ramler , 1.Vorsitzender HVV Nackenheim e.V.

Österlicher Lesestoff speziell für Nackenheimer

Nachdem das Ortsmuseum zur Prävention der Ausbreitung des Corona-Virus’ derzeit für die Öffentlichkeit geschlossen bleiben muss, hier etwas Lesestoff:

Alle Hefte unserer z. Tl. vergriffenen Heimatkundlichen Schriftenreihe wurden digitalisiert und stehen erstmals zum Download bereit

http://www.ortsmuseum-nackenheim.de

Corona-Soforthilfe für Kulturschaffende

Die Netzwerkbeauftragte für das Ehrenamt beim Kreis Mainz-Bingen Antoinette Malkewitz. / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust

Liebe Vereinsvorstände, Vereinsmanager und Geschäftsführer,
aus Ihren Reihen kamen viele Nachfragen, ob auch Kulturschaffende, wie z. B. Musik- und Gesangvereine, in das Corona-Soforthilfeprogramm des Landes fallen. Ich habe beim Kulturminister nachgefragt und folgende Antwort samt Anhang erhalten:

Die Soforthilfen des Bundes werden branchen- und rechtsformunabhängig gewährt. Ebenso ist eine gewerbliche Tätigkeit oder eine Gewinnerzielungsabsicht nicht erforderlich. Es reicht jedwede „wirtschaftliche Tätigkeit“ eines Antragstellers aus, sofern dieser „dauerhaft am Markt“ tätig ist.  Als wirtschaftliche Tätigkeit wird üblicherweise der Verkauf von Produkten oder die Erbringung von Dienstleistungen zu einem bestimmten Preis auf einem bestimmten/direkten Markt angesehen.

Neben Künstlerinnen und Künstlern können somit auch private gemeinnützige Institutionen wie eingetragene Vereine, Stiftungen, gGmbHs Soforthilfe beantragen, sofern sie die übrigen Voraussetzungen, wie z.B. das Vorhandensein betrieblicher Kosten, erfüllen. Rein ehrenamtlich betriebene Unternehmen fallen allerdings nicht darunter, auch wenn sie betriebliche Sachaufwendungen haben. Sie müssen mindestens einen Beschäftigten oder eine Beschäftigte haben.

Ein eigens Hilfsprogramm für  Kultur-, Musik- und Gesangvereine besteht nicht.  

Weitere, ergänzende Informationen können Sie auch der im Anhang beigefügten Pressemeldung unseres Ministerium entnehmen.“

Meine herzliche Bitte: Wer Fragen dazu hat – und die haben Sie mit Sicherheit – wendet sich bitte direkt an das Kultusministerium oder die Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung.  Je mehr Vereine sich melden, die nicht unter das Soforthilfe-Hilfeprogramm fallen und dennoch in Not sind, desto besser ist die Wirkungskraft. Vielleicht wird dann nachgebessert – die Hoffnung stirbt zuletzt.

Übrigens: Rheinland-Pfalz hat ein Kulturberater-Team für die Beratung der Kulturschaffenden eingerichtet. Am Donnerstag, 9. April 2020, unterstützt Kulturminister Konrad Wolf die Kulturberaterinnen und Kulturberater Christina Biundo, Dr. Björn Rodday und Roderick Haas bei ihren Beratungstätigkeiten. Von 11:00 bis 13:00 Uhr ist Minister Wolf über die Telefonnummer 06131/6362730 zu erreichen.

Antoinette Malkewitz, Netzwerkbeauftragte Ehrenamt , Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Die Corona-Datenspende-App des Robert Koch-Instituts ist verfügbar

Für die Corona-Datenspende-App werden ein Smartphone und ein Fitnessarmband oder eine Smartwatch benötigt. Mit diesen sogenannten Wearables können wir frühzeitig Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus erkennen und die geografische Ausbreitung erfassen.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Corona-Datenspende.html

Virtuelle Weinproben aus Gutschänke Gunderloch – Besondere Zeiten – besonderer Gelegenheiten

Lernen Sie den Jahrgang 2019 kennen und, erfahren Sie alles über die spannenden Unterschiede zwischen den Niersteiner und Nackenheimer Ortsweinen oder tauchen Sie tief in unsere Weinphiliosophie ein und verkosten zusammen mit Johannes Hasselbach unsere Top-Rieslinge aus Pettenthal und Rothenberg.

Mit Johannes Hasselbach “Live” im Video-chat aus unserer Gutsschänke.

Wir hatten die erste Probe dieser Art mit einer Kundengruppe aus Hamburg und man kann wirklich feststellen, dass diese eine tolle, unterhalsame und fröhliche Erfahrung war. Deshalb möchten wir dies auch Ihnen sehr gerne anbieten.

Folgende Proben haben wir vorbereitet:

Donnerstag, 16.4.20 um 20.30 Uhr – Der Frühling ist da – das VDP.GUTSWEIN Paket

Probieren Sie mit uns aus dem Jahrgang 2019:
Weißburgunder “vom Kalk”, Grauburgunder “vom Löss”, Sauvignon Blanc “Vom Stein, Riesling “vom Roten Schiefer” und “Jean Baptiste” Riesling Kabinett
für 55,00 € inkl. MwSt. Anmeldung bis: 12.4.

Donnerstag, 23.4.20 um 20.30 Uhr – Nierstein!Nackenheim!Roter Hang! VDP.ORTSWEINE und VDP.AUS ERSTEN LAGEN

Probieren Sie mit uns:
2017 Nackenheim Weißburgunder, 2018 Nackenheim Silvaner x.T., 2018 Nierstein Riesling und 2018 Nackenheim Riesling
für 65,00 € inkl. MwSt. Anmeldung bis: 19.4.

Donnerstag, 30.4.20 um 20.30 Uhr – Große Weine aus Großen Lagen – Die VDP.GROSSE GEWÄCHSE

Probieren Sie mit uns folgende VDP.GROSSE GEWÄCHSE:
2016 Pettenthal Riesling VDP.GG, 2018 Pettenthal Riesling VDP.GG
2016 Rothenberg Riesling VDP.GG, 2018 Rothenberg Riesling VDP.GG
für 150,00 € inkl. MwSt. Anmeldung bis: 26.4.

Kleiner Tip:
Sie können die Probe natürlich auch gerne mit Ihrem Partner oder eines Mitglieds Ihres Haushaltes genießen. So können Sie die Kosten (und den Wein teilen).
Die Plätze für die Weinproben sind begrenzt. Als “Medium” benutzen wir die Platform ZOOM.us

Homepage des Weingut Gunderloch

Hilfsprogramm für Sportvereine – Meldung von zu erwartenden finanziellen Schäden

Die Netzwerkbeauftragte für das Ehrenamt beim Kreis Mainz-Bingen Antoinette Malkewitz. / Copyright: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust

Liebe Vereinsvorstände, Vereinsmanager und Geschäftsführer,
die Corona-Krise macht auch vor Sportvereinen nicht halt. Sportvereine mit wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb sind daher grundsätzlich in das Bundesprogramm Corona-Sofort-Hilfe für kleine Unternehmen einbezogen. Was es damit genau auf sich hat, erfahren Sie hier: https://sportbund-rheinhessen.de/unterstuetzung-fuer-in-existenznot-geratene-vereine-moeglich/

Wie verändern sich die Einnahmen Ihres Sportvereins oder -verbandes durch die Corona-Krise geschätzt bis Jahresende 2020? Sportvereine und -verbände sind bis zum 15. April aufgerufen, über das Meldesystem gravierende Einschnitte ihrem zuständigen Dachverband anzuzeigen. Weiter Infos und den Link zur Umfrage gibt es hier: https://sportbund-rheinhessen.de/corona-krise-digitales-meldesystem-fuer-vereine-und-fachverbaende/

Mit den besten Grüßen
Im Auftrag Antoinette Malkewitz, Netzwerkbeauftragte Ehrenamt, Kreisverwaltung Mainz-Bingen

Ostern ohne Wein? – Geht ja gar nicht. Das Oster-Wein-Paket aus dem Weingut Dr. Marbé-Sans

Machen Sie sich selbst, ihren Verwandten oder Freunden zu Ostern eine besondere Überraschung mit dem Oster-Wein-Paket für nur 55 € inklusive Versand frei Haus*

  • 1x Nackenheimer Riesling CS Trocken
  • 1x Pinot Blanc de Noirs Trocken 
  • 1x Cabernet Sauvignon Rosé Trocken 
  • 1x Cuvée Muscat Blanc Trocken 
  • 1x Sauvignon Blanc Trocken 
  • 1x Chardonnay Trocken 
  • inklusive Oster-Dekoration und Oster-Grußkarte (Text frei wählbar)

von uns im bruchsicheren 6er-Karton verpackt und direkt an ihre Wunschadresse versendet (* oder 50 € bei Abholung im Weingut)

Bestellung mit folgendem Formular  Oster-Wein-Paket 2020 

Übermittlung telefonisch 06135 933 13 33 oder 0170 381 52 45 (Whatsapp) oder Email marbe-sans@forum-vinum.de oder Fax 06135 933 13 30

Coronavirus – United Nackenheim informiert in vielen Sprachen

United Nackenheim sammelt Informationen für Migranten, Asylbewerber und Flüchtlinge, Paten und Integrationslotsen, sowie für Helfer in der Flüchtlingshilfe in vielen Sprachen.

Die Seite wird ständig aktualisiert. Zur Seite……..

Peter Stey Moderator United Nackenheim, Integrationslotse im Landkreis Mainz Bingen

Coronavirus: Informationen für unsere Vereine

Flexibilisierung für Vereine: Corona-Ausnahmeregelung für Beschlussfassungen, Versammlungen und Wahlen

Im Rahmen des Gesetzentwurf zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht wurde unter anderem eine Ausnahmeregelung aufgenommen, mit der Vereine auch dann Beschlüsse fassen können, wenn in ihrer Satzung keine Möglichkeiten für Videokonferenzen oder andere »virtuelle Sitzungen« vorgesehen sind. Damit können Mitgliederversammlungen, Entlastungen und Wahlen auch in Zeiten der Corona-Krise durchgeführt werden. Auch Abstimmungen per E-Mail und Fax werden ermöglicht.

Die Neuregelungen sind bis zum 31.12.2021 befristet. Der Deutsche Bundestag hat das Gesetz am 25.3.2020 verabschiedet.

Weitere Informationen

Biomüll zu entsorgen – Tonne aber voll – und nun?

Die Wertstoffhöfe haben geschlossen, aber bei manchem Haushalt fällt mehr Biomüll an als in die braune Tonne passt. Auch haben manche Einwohner das Problem das, aufgrund der engen Nachbarschaft, die Gartenabfälle nicht auf dem eigenen Grundstück gelagert werden kann.

Kleinere Mengen kann man im “Bioabfallsack des AWB Mainz Bingen” entsorgen. Kaufen kann man ihn in Nackenheim by Bernhards. Der Bioabfallsack kostet 3,40 € und enthält die Abfallgebühren des AWB.

Den Sack dann einfach Mittwochs neben der Biotonne platzieren. Die freundlichen Herren und Damen des AWB nehmen ihn dann mit.