Kategorie-Archiv: Bundestagswahl

Morgen in der VG – Bürgersprechstunde Marcus Held, MdB

Held Sprechstunde 2015Am Mittwoch, den 29. April, lädt der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zur nächsten Sprechstunde in das Rathaus in der Rathausstraße 1 ein. Wer Rat und Hilfe benötigt oder Probleme mit Behörden und staatlichen Stellen hat, dem bietet Marcus Held von 16:00 bis 17:00 Uhr die Möglichkeit, sich in einem persönlichen Gespräch auszutauschen.

Um Wartezeiten zu vermeiden und eine angemessene Gesprächs- vorbereitung zu garantieren, bittet Marcus Held um telefonische oder schriftliche Anmeldung bei seinen Mitarbeitern im Wahlkreis. Diese sind wie folgt erreichbar:

Telefon: 06241 305 249,

E-Mail: wahlkreis@heldmarcus.de

Was machen eigentlich unsere neugewählten Bundestagsabgeordneten im Netz

Deutscher_Bundestag_logo.jpgNachdem bei der Bundestagswahl im letzten Jahr Jan Metzler (CDU) als Direktkandidat und Marcus Held (SPD) über die Landesliste in den deutschen Bundestag eingezogen sind, ist es nach 3 Monaten GroKo (Großen Koalition) mal an der Zeit ihre Netzaktivitäten zu reflektieren.

Beide sind auf Facebook vertreten. Hier hebt sich deutlich positiv Herr Held von Herrn Metzler ab. Seine Beiträge sind überwiegend öffentlich zugänglich. Jan Metzler bedient hier nur seine Freunde. Beide nutzen diese Plattform überwiegend zur Selbstdarstellung, aber Herr Held darüber hinaus auch für bundesweite oder lokale Themen, wie z.B. Spendenaktionen für die Tafel oder den Mindestlohn.

Die Webauftritte beider Politiker spiegeln dies ebenfalls wieder. Auch hier ist Herr Held aktiver und aktueller im direkten Vergleich.

Die Plattform „abgeordnetenwatch.de“ wird von beiden nicht bedient. Also Fragen der Bürger, auf dieser Plattform als auch auf Facebook, werden bisher weitestgehend ignoriert.

abgeordnetenwatch

PS: Ihr Abstimmungsverhalten ist von der Großen Koalition geprägt. Hier konnte ich bisher keine Unterschiede entdecken.

Die unabhängige Transparenzorganisation abgeordnetenwatch.de hat übrigens am Mittwoch ein Frageportal mit den rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten gestartet.

Guten Morgen Nackenheim – Es ist soweit – Heut‘ wird gewählt

arschhochwaehlengehenDie Sonntagsfrage und deren Ergebnisse von heute kann jeder hier sehen.  

 

So werden alle diejenigen wählen die eben nicht wählen.

 

Also wie wäre es mit einem Spaziergang zum Wahllokal in ihrer (relativen) Nähe. Dort treffen sie sicherlich das ein oder andere, bekannte Gesicht aus der Gemeinde. Und ein Schwätzchen geht eigentlich immer.

 

Und zur Belohnung, das ist klar, zum Frühschoppen oder Kaffee und Kuchen auf die Kerb.

 

Und wer wissen will was sich hinter der Abkürzung “NCV” verbirgt sollte den NCV-Stand auf der Kerb einfach mal besuchen. Ich verrate hier nix.

 

kerbsonntagAb 18:00 versuchen wir natürlich auch auf der Kerb die Wahlergebnisse zur Verfügung zu stellen. So kann jeder beruhigt auch den Abend genießen und über den Ausgang der Wahl diskutieren.

 

Also nix wie hin zum Wahllokal und zur Kerb – Mer‘ sieht sich!

Was wählen Nichtwähler – Hier die Antwort

Igw2Liebe Nichtwähler,

hier sehen sie mit wie viel Prozent sie welche Partei voraussichtlich am Sonntag „wählen“ werden: 

http://www.wahlumfragen.org/bundestagswahl/wahlumfragen_bundestagswahl.php

 

Warum erklärt auch gerne „Doktor Allwissend“ hier:

 

Neue Umfragen werden ständig hinzugefügt. Bis zum Sonntag werden die Institute noch Wahlumfragen veröffentlichen. Bislang war am Wahltag selbst Ruhe, jetzt bekommen Unentschlossene selbst beim Gang zum Wahllokal noch Vorhersagen geliefert.  So wird erstmals bei einer Bundestagswahl am Donnerstag mit dem ZDF-Politbarometer eine aktuelle Wahlumfrage drei Tage vor dem Urnengang veröffentlicht, und sogar am Wahlsonntag selbst eine Emnid-Umfrage.

(Quelle: Die Welt – http://www.welt.de/politik/wahl/bundestagswahl/article120158807/Der-Wahlkampf-tobt-bis-zur-letzten-Minute.html )

 

Wie das gefällt Ihnen nicht? Dann sollten sie vielleicht doch wählen gehen. In unserem Wahlkreis zählt wirklich jede Stimme, da den Ersten und den Zweiten nur ca. 2600 Stimmen trennten. (siehe auch Spiegel – Hier wird es spannend)

Ich geh wählen hoch 2

Igw2Heute wende ich mich mal zur Abwechslung an alle Bürger die zur Wahl gehen werden. Ich hoffe ich kann sie gewinnen sich an einer Kampagne der „Nackenheimer Community“  zu beteiligen.

 

 

 

 

Ich geh wählen² – oder bring deinen Nichtwähler mit zur Bundestagswahl.

 

Die Idee dabei ist, dass jeder Wähler sich mal in seiner Nachbarschaft umschaut um zu sehen ob er vielleicht einem Nachbarn anbieten kann ihn mit zum Wahllokal zu nehmen. Man kann ja dann auch gemeinsam auf dem Kerbeplatz noch ein Bier auf die gute Nachbarschaft trinken.

 

Am Sonntag ist die Nackenheimer Kerb bereits ab 11:30 Uhr zum Frühschoppen geöffnet.

Kerb2013

Gute und schlechte Neuigkeiten für Nichtwähler #btw13 #nackenheim

ichgehwaehlenNa, liebe Nichtwähler, mit was soll ich denn anfangen? Klar, ich beginne mal mit den schlechten Neuigkeiten, dann kann es ja nur noch besser werden.

 

Die schlechte Neuigkeit ist das ihr als Nichtwähler im Wahlkreis 207 leider mit „eurer“ Partei – der „Partei der Nichtwähler“ nicht vertreten seid.  Also, die könnt ihr leider NICHT ankreuzen. Oh, nein, das ist kein Scherz. Die Partei der Nichtwähler kandidiert tatsächlich mit einer Landesliste in NRW.

 

Die „Partei der Nichtwähler“ propagiert Stimmenthaltung und findet Parteien eigentlich doof. Für die Prüfer klingt das sehr irritierend – es kommt zu einem amüsanten Wortwechsel.

http://m.spiegel.de/video/video-1292282.html   

(Quelle: Spiegel Online)

 

Und nun direkt zur guten Neuigkeit. Da, die Partei der Nichtwähler eben auch logischerweise nicht gewählt werden kann, stelle ich den Wahlzettel für unseren Wahlkreis schon mal vorab zur Verfügung. Da kann man sozusagen schon mal üben in jeder der Spalten ein Kreuz zu platzieren.

 

Wahlzettel Muster – http://community.nackenheimer.de/images/Dateien/Stimmzettel WK207.pdf  

 

PS: Hier handelt es sich um ein Muster. Auch wenn also in unserem Wahlkreis wirklich jede Stimme zählt, hilft es nicht den Zettel 2634 mal auszudrucken, anzukreuzen und in der Wahlurne zu versenken um einen Direktkandidaten zu unterstützen.

 

Bau dir deinen Kanzler doch selber

 

IchgehwählenImmer wieder hören wir die Argumente der Nichtwähler, die ich hier nicht wiederholen will.

Jetzt endlich wird Abhilfe geschaffen!

 

Bau dir deinen Kanzler selber!

http://www.arte.tv/de/die-bundestagswahl-2013/7635470,CmC=7627512.html

 

Der „Wahl-O-mat“ der etwas anderen Sorte. 

 

Und besser – wenn der Prozentmix der Parteien nicht den Vorhersagen entspricht, kann man immer noch wählen gehen um was zu beeinflussen.

 

Ich wünsche meinen Lesern viel Spaß ……

Wahlzeit – Direktkandidaten, in der VG, persönlich treffen.

Gleich 2 Direktkandidaten haben für den Mittwoch, den 11. September, ihren Besuch in der Verbandsgemeinde angekündigt.

 

JanMetzlerJan Metzler, der CDU Kandidat, wird an diesem Tag in der Carl-Zuckmayer-Halle in Nackenheim erwartet, um dort am Seniorennachmittag der VG Rede und Antwort zu stehen.

 

 

HeldinBodenheimMarcus Held, der SPD Kandidat, steht am selben Tag zwischen 17:30 und 19:00 Uhr in Bodenheim am Dollesplatz für ihre Fragen zur Verfügung. In Nackenheim hatte es ja leider in der vorletzten Woche nur für einen 30 minütigen Stopp in den Arkaden gelangt.

 

 

 

Liebe Leser, nutzen sie die Gelegenheiten. Die Direktkandidaten beider Parteien trennten bei der letzten Bundestagswahl  nur 2363 Stimmen voneinander.  

In 140 Zeichen, Herr Kandidat! – Twitter Kandidateninterview heute in der AZ

2wWer heute die AZ aufschlägt, findet auf Seite 22 ein Twitter Interview mit 5 Direktkandidaten in unserem Wahlkreis. Zu den Befragten gehörten (in alphabethischer Reihenfolge):

1.     SPD, Marcus Held

2.     FDP,  Manuel Höferlin

3.     CDU, Jan Metzler

4.     Die Linke, Sebastian Knopf

5.     Grüne, Paul Stich

 twitter

Längst nutzen Politiker digitale Medien / Antworten auf Umfrage in Twitter-Länge – heute in der AZ.“ …

Die Antworten (der Kandidaten) zeigen: Manchmal liegt in der Kürze doch die Würze.“

(Quelle: Rhein Main Presse, Allgemeine Zeitung, Ausgabe Landskrone vom Freitag, 6. September 2013 )

 

Neben den Antworten auf die Fragen der AZ findet man auch interessante Statistiken zum Wahlkampf der Kandidaten in sozialen Netzwerken.

 

Schade finde ich nur dass dieses Interview nur Twitter simuliert und nicht wirklich über Twitter geführt wurde. Leider darf ich immer nur 4 Sätze aus der gedruckten Ausgabe der AZ hier zitieren. Aber auf jeden Fall lesenswert.

Intensiv-Wahlchecking für Unentschlossene: In 15 Minuten zur richtigen Wahlentscheidung

3w
Nachdem für viele Bürger gestern Abend das #TVDuell der langweiligste Tatort aller Zeiten war, hier ein Artikel für die noch Unentschlossenen oder alle diejenigen die Herrn Raabs Vorschlag folgen wollen und prüfen ob der Wahl-O-Mat und andere Wahlhilfen ihre bisherige Entscheidung bekräftigen. 

 

Hallo liebe Leser, besser kann ich es auch nicht beschreiben. Hier wird Kandidatencheck, Wahl-O-Mat usw. perfekt verbunden. Und zur Belohnung gibt es noch was Lustiges. SUPER Blogbeitrag. Einfach dem Link folgen:

 

http://www.basicthinking.de/blog/2013/08/30/intensiv-wahlchecking-fuer-unentschlossene-in-15-minuten-zur-richtigen-wahlentscheidung/

 

Der Postillon:

Zäh, wirr, keine Action: ARD-Zuschauer enttäuscht von schlechtestem Tatort aller Zeiten