Bundestagswahl 2013 – Vorstellung Manuel Höferlin, FDP

hoeferlin-mit-logo-top_1Da Herr Höferlin bereits Mitglied des Deutschen Bundestages ist, kann man direkt auf ausführliche Informationen zu seiner Person zugreifen. Hier zunächst ein kleiner Auszug:

Bildquelle: http://www.manuelhoeferlin.de/

Vom Unternehmer zum Netzpolitiker: Manuel Höferlin

 

In die FDP trat Manuel Höferlin ein, um „Farbe zu bekennen“. Vier Jahre später war der IT-Unternehmer bereits Mitglied des Bundestages. Sein Schwerpunkt hier: Netzpolitik. Während andere auf verschlungenen Pfaden in die Politik kommen, nahm Manuel Höferlin die Abkürzung: 2005 trat der heute 38-Jährige der FDP bei, 2008 stellte ihn seine Partei bereits als Kandidaten für die Bundestagswahl auf, 2009 zog er über die Landesliste Rheinland-Pfalz ins Parlament ein und vertritt dort den Wahlkreis Worms……

Seit der Kommunalwahl im Juni 2009 ist Höferlin auch Mitglied im Gemeinderat von Harxheim. Ein Mandat, das er weiterhin wahrnimmt, auch nach dem das für ihn Unglaubliche passiert und er in den Bundestag eingezogen war. „Für mich stand nie zur Debatte, ob ich das ‚kleine Mandat‘ zugunsten des ‚großen‘ im Bundestag aufgebe. Die Leute dort haben mich schließlich gewählt, damit ich ihre Interessen vertrete“, sagt er ernst.

Außerdem sieht er die lokale Politik als eine gute Ergänzung zum Berliner Politikbetrieb: „Kommunalpolitik erdet. Man bekommt wieder einen Bezug zu den Dingen, die den Menschen wichtig sind.“…..

Ob Datenschutz, Urheberrechte oder Netzneutralität, in der Vergangenheit hätten Politik und Öffentlichkeit von solchen Themen nicht ausreichend Notiz genommen. Ein Versäumnis, findet Höferlin: „Netzpolitik ist ein wichtiges Querschnittsthema. Ich bin überzeugt, dass wir künftig in jedem Ausschuss Netzpolitiker brauchen.“

Quelle: Manuel Höferlin (FDP) © Büro Höferlin 

 

Dass sein Schwerpunkt die Netzpolitik ist sieht man nicht nur an seiner Präsenz in den Sozialen Netzwerken. Neben Facebook und Twitter finden sich auf seiner Homepage auch Links in die Netzwerke Google+, XING und Flickr. Beachtenswert ist auch sein Videoblog auf Youtube. Auch andere halten ihn für einen der „Top Ten“ in diesem Bereich:

 

Höferlin ist ein typischer Quereinsteiger in der FDP und einer derjenigen, die überraschend in der letzten Wahl in den Bundestag eingezogen sind. Der Internetunternehmer, der erst 2005 in die FDP eingetreten ist, wird aber nicht so schnell wieder von der Bildfläche verschwinden. Gemeinsam mit Jimmy Schulz hat er viele netzpolitische Themen in der letzten Legislatur bearbeitet und sich einen Namen gemacht. So sehr, dass er auf der Landesliste der rheinland-pfälzischen FDP für die Bundestagswahl nur noch Rainer Brüderle und der Landesvorsitzenden Volker Wissing vor ihm stehen.“

Quelle: http://www.wuv.de/digital/social_media_abgeordnete_elf_starke_marken_im_bundestag

 

 

Steckbrief Manuel Höferlin

Zur Person:                Weiterlesen….

Homepage:                http://www.manuelhoeferlin.de/

Blog:                            http://www.manuelhoeferlin.de/content/blog

Facebook:                  https://www.facebook.com/ManuelHoeferlin

Twitter:                        https://twitter.com/ManuelHoeferlin

Email:                         manuel.hoeferlin@wk.bundestag.de

Programm:                 FDP Bürgerprogramm 2013 “Damit Deutschland stark bleibt”

Ergebnis 2009:           3. Platz, 14051 Stimmen,  9,7%

Nächster Termin in der Verbandsgemeinde:

                                   Nicht bekannt

 

Und wenn Sie Freizeit haben, dann Voten Sie (für den Spielplatz in Nackenheim)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.