Morgen in Nackenheim – Zweites Friedensgebet in der Kapelle des Kettlersaal

Beten 4 Frieden 2Morgen Dienstag werden sich wieder Christen, in Nackenheim, treffen, um für den Frieden in Syrien/Irak zu beten. Diese Einladung richtet sich im ökumenischen Geist an alle Christen.

Über zwanzig Teilnehmer nahmen am 29.7. am ersten “Beten für Frieden” in teil. Beim letzten Mal ging es um den Konflikt  Israel/Gaza.

Die Teilnehmer verstanden sich als kleine Gemeinde, die nicht nur ihre eigene kleine Welt pflegen will, während im Nahen Osten alles aus den Fugen gerät. Sie wollten sich nicht nur betroffen fühlen und doch weitgehend in der Rolle des passiven Zuschauers bleiben.
Vor allem die Politiker des Staates Israel müssten sich bewegen, um nicht noch mehr Terror zu züchten, der durch das Gefühl von Unterlegenheit im Gazastreifen fruchtbaren Boden findet.
Die deutschen Bischöfe verurteilen zwar die Gewalt auf beiden Seiten, gehen aber zu wenig auf diese Gefahr ein. Deshalb wurde ein Brief an den Vorsitzenden der Bischofskonferenz unterschrieben und abgeschickt (siehe Brief an Kardinal Marx zur Eskalation der Gewalt im Nahen Osten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.