Modelleisenbahnteile für das Ortsmuseum gesucht

Ortsmuseum 2014 ohne GerüstWerner Balbach, der sich bereits bei der Außenrenovierung unseres Ortsmuseums verdient gemacht hat, beginnt in einem neuen Projekt mit der Aufarbeitung der dort bisher ausgestellten Modelle. Dieses Projekt gibt zusätzlich einem der Nackenheimer Asylbewerber die Möglichkeit sich für einen Ausbildungsplatz zu qualifizieren.

un_logo_mailDa die meisten Flüchtlinge die in Deutschland ankommen, ohne das sie ihre berufliche Qualifikation nachweisen können, ist für diesen Personenkreis die Arbeitssuche extrem schwierig. In Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer führt Herr Balbach nun ein erstes Pilotprojekt in Nackenheim durch, welches einem unserer Flüchtlinge helfen soll eine Ausbildung nach deutschen Maßstäben beginnen zu können. Dieses Projekt findet in der Werkstatt von Herrn Balbach statt. Mit der Aufarbeitung von Schaustellermodellen (Kleines Karussell, Autobähnchen, Riesenrad etc.) für das Ortsmuseum, soll der Stand der Sprach- und Fachkenntnisse bei dem jungen Flüchtling nachgewiesen werden, um ihn dann in eine Ausbildungsstelle zu vermitteln. Die aufgearbeiteten Modelle werden wieder im neu renovierten Ortsmuseum ausgestellt.

Für dieses Pilotprojekt benötigen wir ihre Hilfe. Wir suchen gebrauchte Modelleisenbahnteile wie: Trafos , kleine Motoren z.B. von einer Lok, Lämpchen, Kabel, usw..

Wer hat so etwas für Modellbau übrig?

 Bitte melden sie sich bei uns oder sprechen sie Werner Balbach direkt an.

Peter Stey für United Nackenheim  – Nackenheimer Runder Tisch für Asylbegehrende/Flüchtlinge – un@nackenheimer.community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.