Klingelingeling … Klingelingeling….Hier kommt die Vodafone

Dienstagnachmittag, 15:30 in Nackenheim. Es klingelt an meiner Haustür. 2 Herren vom Vodafone Shop aus Grünstadt stehen vor meiner Tür. Ich in Couch-Potato Freizeitkleidung öffne die Tür.

Guten Tag, wir kommen vom Vodafone Shop in Grünstadt und wollen uns mal vorstellen. Wir haben gehört in Nackenheim gibt es eine Internet-Initiative und wollten mal Kontakt aufnehmen.“

Obwohl nicht angemeldet bitte ich die Herrn herein – Ja was tut man nicht alles für eine bessere Internetversorgung in Nackenheim.

 

„Wir möchten Sie bei der Vermarktung von Vodafone LTE in Nackenheim unterstützen. Vodafone bietet hier LTE an.“ So plätscherte das Gespräch fröhlich weiter. Für meine Leser möchte ich die „harten Fakten“ aus dem Gespräch und einer nachfolgenden Email mal  zusammenfassen:

 Vodafone_Netzabdeckung

Quelle. Netzabdeckung LTE Vodafone

·         Die Herren kamen vom Vodafone Business Premium Store (Vodafone Vertriebspartner) in 67269 Grünstadt  (Internet: www.vodafoneshop-dietz.de )

·         Hier das Dienstleistungsangebot für Vodafone LTE-Kunden:

o    Terminvereinbarung vor Ort

o    Messung vor Ort

o    Installationshilfe (nur bei uns abgeschlossene LTE-Verträge)

·         Eine flächendeckende LTE Versorgung ist in Nackenheim noch nicht verfügbar, da der Mast in Nackenheim noch nicht aufgerüstet wurde. Wir haben am Nackenheimer-Gymnasium und an 6 weiteren Plätzen im Wohngebiet ums Gymnasium einen mittleren Wert von ~12942 Kbit/s im Download und ~3520 Kbit/s im Upload, bei einer Ping-Zeit von ~76 ms., gemessen. In der Frankenstr. ist noch kein Empfang möglich. (Da hatte ich die Herren gebeten mal zu messen um die Situation rund um den Wiesendeich mal zu beleuchten.)

·         Meine Frage nach Verträgen mit einer Laufzeit unter 2 Jahren wurde nicht wirklich beantwortet. (Hintergrund: Wenn Nackenheim, entsprechend der aktuellen Vorgabe der Internet AK Nackenheim, Ende 2014 voll erschlossen wäre müsste man noch 6 Monate bis zur Vertragskündigung warten)

 

Mein Fazit:

1. Hier wird vor Ort Unterstützung angeboten, was ich sehr positiv fand

2. Es gibt noch nicht wirklich LTE vom Mast in Nackenheim, was ich bedaure.

3. Zu funkbasierende Lösungen haben wir bereits in den Antworten des Internet AK Nackenheim zur Bürgerbefragung hinreichend informiert (mögliche Bandbreiten und Volumenbeschränkungen)

4. Über die Vodafone Verträge und Produkte muss jeder, basierend auf seiner aktuellen Versorgungslage, selber entscheiden.

 

Liebe Leser, wenn sie bereits Erfahrungen mit Vodafone LTE gesammelt haben, würde mich ein Kommentar hier sehr freuen.

 

Wichtig ist die Teilnahme aller Bürger an der Internetbefragung der Bürger von Nackenheim

 

2 Gedanken zu „Klingelingeling … Klingelingeling….Hier kommt die Vodafone

  1. Thomas

    Hallo, habe gerade den klingelingeling Beitrag gelesen und kann hier mit Vodafone LTE Erfahrung weiterhelfen.

    ich wohne in der Alemannenstrasse, also ca 500 Meter Luftlinie von der Frankenstrasse entfernt und hatte bis vor ca. einem Jahr Telekom DSL mit „immerhin“ 768 kbit. Und der Telekom war es nach eigener Aussage nicht möglich, mir wenigstens einen DSL 2000 Anschluss mangels freier Ports zu schalten.

    Im Sommer letzten Jahres klingelte es dann auch an meiner Tür. Vodafone war mit Vertriebsdame und Techniker unterwegs und machten bei mir eine Messung. Und siehe da, Vodafone LTE: ca 10 Mbit down und 5Mbit up Geschwindigkeit.

    Und da es, wie die Dame mir sagte, gerade eine vergünstigte City Aktion von Vodafone LTE gab, hab ich einen 2 Jahresvertrag (Telefon und Internet) mit einmonatigem kostenlosen Rücktrittsrecht abgeschlossen.

    Die entsprechende HW wie Router (Easybox) und separate Antenne (Turbobox) kamen dann nach ca 2 Wochen zusammen mit SIM Karte. Ausgepackt, Konfiguriert und funktioniert.

    Das war, wie schon geschrieben vor ca einem Jahr. Und bis vor ca. 6 Monaten hat auch alles tadellos funktioniert. Die Down- und Upload Geschwindigkeit war teilweise sogar noch besser, als die ursprüngliche Messung (bis zu 22 Mbit down und 10 Mbit upload). Und die Übertragung war bis dahin stabil ohne Schwankungen und ohne Ausfälle des Sendemasts oder der mitgelieferten HW.

    Seit Ende letzten Jahres ist meine anfängliche Freude mittlerweile etwas getrübt.
    Die Übertragungsgeschwindigkeit ist sehr schwankend (zwischen 3-10 Mbit down und zwischen 0,2 – 5 Mbit upload. Dies allerdings ohne Aussenantenne, die es nochmals separat zu kaufen gibt). Es hängt vor allem von der Uhrzeit ab. Der Sendemast scheint wohl überbucht und damit auch überlastet zu sein. Und ab und zu fällt dann auch noch der Sendemast aus. Also kein Telefon oder Internet.

    Vodafone hat seit Anfang des Jahres auch eine Volumendrosselung eingerichtet. Hat man sein vertraglich vereinbartes Volumen erreicht, wird es so langsam, wie ich es von der Telekom mit ihrem DSL Angebot gewöhnt war.

    Zusätzlich hatte ich noch 2 Totalausfälle. Einmal ca. 1 Woche und einmal ca. 2 Wochen. Und mit Totalausfall meine ich auch Totalausfall. Weder Telefon noch Internet haben funktioniert. Leider verdient der Vodafone Service den Namen nicht. Meine Problemtickets wurden immer wieder nach 24Std geschlossen. Natürlich ohne Problemlösung. Die Damen und Herren an der Service Hotline waren nicht kompetent und hatten keinerlei Information. Durchschittliche Wartezeit in der Warteschleife ca 15-30 Minuten bis man überhaupt sein Anliegen vorbringen konnte.

    Beide Totalausfälle waren auf defekte HW zurückzuführen. Dies konnte ich leider nur durch eigene Messungen herausfinden, da der Vodafone Service selbst nicht in der Lage war. Meine Erfahrungen und Erlebnisse mit der Vodafone Hotline kann man übrigens auch im Vodafone eigenen LTE Forum nachlesen. Dort habe ich diese (übrigens mit vielen anderen Leidensgenossen) dokumentiert.

    Fazit:
    Vodafone LTE ist für mich nur eine Notlösung auf die ich aber angewiesen bin, da es derzeit keine andere Alternative für unser Wohngebiet gibt. T-DSL 768kbit ist nicht akzeptabel.

    Deshalb begruesse ich die Internet Initiative für Nackenheim sehr. Allerdings ist nicht nur der Wiesendeich, sondern auch der Sprunk „ausbaufähig“.

    Beste Gruesse
    Thomas

    Antworten
    1. Peter_Stey Beitragsautor

      Hallo Thomas,
      danke für den ausführlichen Erfahrungsbericht zu den Erfahrungen mit Vodafone LTE.

      Du hast absolut Recht dass in Nackenheim Not auf Elend trifft was die Internetversorgung anbetrifft. Ich will auch gar nicht verschweigen das der Internet AK Nackenheim den Wiesendeich deshalb besonders betrachtet weil es dort Haushalte gibt die keinen leitungsbasierenden DSL Anschluss erhalten können. Also noch nicht mal die 768 KBit/s. Strafverschärfend kommt hinzu dass bei der Planung scheinbar gesamt zu wenige Anschlüsse geplant wurden und es das „neuste“ Neubaugebiet in Nackenheim ist.

      Meine Erfahrungen aus der Frankenstr. mit dem Telekom „LTE“ Angebot hatte ich ja bereits geschildert. (Siehe hierzu http://blog.stey-nackenheim.de/?p=55 ) Da das LTE Signal der Telekom ebenfalls nicht vom Mast in Nackenheim kommt, habe ich meist auf HSDPA umgeschaltet. (3 – 4 Balken Signalstärke / bei ca. 23 MBit/s Download und 3 MBit/s Upload). Bisherige Ausfallzeit ca. 8 Stunden in Summe seit Jahresbeginn – Kein Signal vom Mast.

      Aber unterm Strich extrem teuer, durch die Volumenbegrenzung auf 10 GB musste ich zubuchen, bzw. den Vertrag auf 30 GB erweitern. Zahle für den Vertrag zur Zeit 80 Euro pro Monat. Da bei mir vorher jedes Gerät einen extra Vertrag hatte, konnte ich aber, unterm Strich, 5 Verträge auf 3 Verträge reduzieren.
      Ich wünsche uns allen Viel Erfolg beim Internetausbau …..Peter

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.