Cengis Caciki jetzt in Nackenheim

Ringer Alemannia logoNACKENHEIM (MH). Nur wenige Wochen nach seinem Abschied als Jugendcheftrainer des Ringer-Erstligisten ASV Mainz 88 hat Cengiz Cakici eine neue Aufgabe: Ab sofort agiert der 42-Jährige in gleicher Funktion beim Oberligisten SV Alemannia Nackenheim. Dort wirkt bereits Cengiz Cakicis älterer Bruder Ahmet Cakici als Cheftrainer der Aktiven, die mit dem AC 09 Laubenheim eine Wettkampfgemeinschaft bilden. “Dass man so einen Mann wie Cengiz Cakici beim ASV Mainz 88 überhaupt gehen lässt, verstehe ich nicht”, kommentiert Uwe Muth, Sportlicher Leiter der Nackenheimer. “Wir dagegen sind froh, dass wir so einen Klassemann, der schon so viele junge Ringer nach oben geführt hat, als Trainer für unsere Talente haben gewinnen können – das ist einsame Spitze.”“

Quelle: Allgemeine Zeitung Landskrone vom 05.08.2014, Seite 25

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.