Alles im grünen Bereich? – Gemeinderat veröffentlicht Straßenzustandsbericht

Auf seiner letzten Sitzung, am Montag, wurde im Gemeinderat Nackenheim auch der Straßenzustand der Ortsstraßen vorgelegt. Hier können Grundstücksbesitzer ablesen ob in absehbarer Zeit Straßenrenovierungskosten drohen könnten. Generell kann man wohl festhalten das der Zustand unserer Ortsstraßen doch recht gut ist.

Hier die Information aus dem Sessionnet:

(Details siehe Punkt 4.1 – https://sessionnet.krz.de/bodenheim/bi/to0040.asp?__ksinr=13570 )

Zur Feststellung des aktuellen Straßenzustandes in der Ortsgemeinde Nackenheim wurde die Fa. GSA, Kaiserslautern, mit einer Straßenzustandserfassung beauftragt. Die Auswertung erfolgte auf Grundlage der Standardisierung nach dem EEMI-Verfahren. Die Ergebnisse sind damit objektiv.

Beim EEMI-Verfahren wird der prozentuale Anteil nachfolgender Schäden berücksichtigt

  •   Risse,
  • Oberflächenschäden,
  •   allgemeine Unebenheiten,
  •   Spurrinnen und
  •   Flickstellen.

Aus der Summe der Schäden ergibt sich eine Bewertung von 1 (gut) bis 5 (schlecht). Die Übersicht ist als Kartenansicht und als Tabelle angefügt. Bei den klassifizierten Straßen wurden nur die in der Baulast der Ortsgemeinde stehenden Bestandteile (im Wesentlichen der Gehweg) beurteilt.

Im Ergebnis ist festzuhalten, dass es im Bereich der Ortsgemeinde keinen allgemeinen Unterhaltungsstau gibt. Im Gesamtgebiet der Verbandsgemeinde war nur eine einzige, kleine Anwohnerstraße in die schlechteste Gruppe einzuordnen, die allerdings nicht in Nackenheim liegt.

Mit Blick auf eventuell durchzuführende Ausbaumaßnahmen und das dafür aufzustellende Ausbauprogramm wird es daher in vielen Fällen von einer ergänzenden beitragsrechtlichen Betrachtung abhängig sein, ob und wann eine Straße in das Programm aufgenommen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.