Wanderung durch Nackenheims Geschichte, Weinberge und Natur

Rekordbeteiligung bei traditioneller Weinwanderung der CDU
Bei strahlendem Sonnenschein konnte CDU-Vorsitzender Karl Ludwig Bettinger die Gäste zur traditionellen Weinwanderung der CDU begrüßen. Ganz besonders begrüßte er Ortsbürgermeisterin Margit Grub. Obwohl die Beteiligung bereits im vergangenen Jahr sehr hoch war, ist in diesem Jahr nochmals eine Steigerung gelungen. Der für seine detaillierten Geschichtskenntnisse bekannte Altbürgermeister Bardo Kraus konnte selbst alteingesessene Nackenheimer noch mit der einen oder anderen bislang unbekannten Anekdote aus der reichen Geschichte des Ortes überraschen. Spannend und kurzweilig waren die Erläuterungen von Kraus an dem jeweiligen historischen Schauplatz. Die Wanderung begann in der Rheinstraße am Schiffermast und führte durch Bahnhofstraße, Jahnstraße, Prof.-Dr.-Mathias Pier-Straße, Wormserstraße, Carl-Zuckmayer-Straße, Carl-Zuckmayer-Platz, Weinbergstraße und Adam-Winkler-Straße auf den Berg, vorbei am Ehrenkreuz bis zur alten Mistkaut. Nach der etwa zweistündigen Wanderung luden CDU und Junge Union zum traditionellen Abschluss hoch über dem Rhein bei Gegrilltem und Nackenheimer Tropfen ein.

bild-cdu-wanderung

Altbürgermeister Bardo Kraus zog die Wanderer mit seinen profunden Geschichtskenntnissen und der ein oder anderen Anekdote, die nicht in den Geschichtsbüchern zu finden ist, in seinen Bann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.