Ob Herr Brüderle nun mit Herr Rösler mal wieder reden muss?

HK_West_Kln_Waterfront_Promenade_Hong_Kong_Wine_&_Dine_Festival_Nov-2012_booth_signs_view_ICC_by_RyantongwestraGerade hatten sich die Wogen in der FDP so schön geglättet. Herr Brüderle und Herr Rösler haben sich gerade wieder lieb, da ereilt ein neuer Schicksalsschlag die FDP.  Heute Morgen berichtete das ARD Morgenmagazin: „Nach der Verhängung vorläufiger Schutzzölle auf Importe von Solarmodulen aus China durch die Europäische Union prüften die dortigen Behörden Strafzölle auf europäischen Wein.“

© Ryantongwestra, Bildquelle:  Wikimedia http://commons.wikimedia.org

 

Und dass gerade nachdem 13 rheinhessische Winzer am 24. Mai einen Vertrag mit dem deutsch-chinesischen Importeur Menghan He unterschrieben haben. Die sollen ihren Wein ins Reich der Mitte schicken.  Die Mainzer Rhein-Zeitung berichtete unter dem Titel „Ab 2015 trinkt China Rheinhessenwein“ darüber.

 

Nach den kämpferischen Wahlkampfreden des Rheinhessen Brüderle erwarte ich mit Spannung seine Rede zu diesem Thema. Und Leute ich kann euch sagen, die armen Chinesen tun mir jetzt schon leid.

 

Und wenn Sie Freizeit haben, dann Voten Sie (für den Spielplatz in Nackenheim)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.