Morgen in Nackenheim – Apetithäppchen aus: Offene Wunden – dem aktuellen Buch von Jürgen Heimbach

Zu Gast im Roten Kreuz gibt anderen vor allem interessanten Menschen und Vereinen die Möglichkeit, über ihre Projekte und Pläne zu berichten !

Kommender Donnerstag, 19:30 h im DRK am Festplatz in Nackenheim – DRK OV VG Bodenheim – direkt am Festplatz in Nackenheim, Henri Dunant Straße 1

Apetithäppchen aus: Offene Wunden – dem aktuellen Buch von Jürgen Heimbach:

April 1950: In Deutschland geht’s langsam wieder aufwärts. Die Menschen sind vollauf mit dem Wiederaufbau beschäftigt. Von politischer Aufarbeitung fehlt allerdings jede Spur. Das Leben von Kommissar Paul Koch verläuft nach seiner Heirat mit Dorle in ungewohnt ruhigen Bahnen. Doch bald muss er sich um einen neuen Fall kümmern. Albert Roth wird ausgeraubt und ermordet. Alle Indizien sprechen dafür, dass er von einem einquartierten Flüchtling umgebracht wurde. Nur Paul Koch lässt sich nicht von der Hetze gegen die Flüchtlinge anstecken und ermittelt weiter.

Dann überschlagen sich die Ereignisse. Erst tritt ein Unbekannter an ihn heran und bittet ihn diskret Nachforschungen zur Vergangenheit eines Polizisten aus dem dritten Reich anzustellen, der die Gründung des Bundeskriminalamtes vorantreibt. Koch ist misstrauisch. Welche Ziele verfolgt der Unbekannte? Und wie viel Dreck hat der Polizist am Stecken? Für weitere Nachforschungen fehlt die Zeit. Das Unfassbare geschieht: Dorle wird ermordet und Koch steht unter Verdacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.