In eigener Sache – Öffentliche Entschuldigung

Peter SteyLiebe Leser,

wer meinen Blog regelmäßig verfolgt weis das ich auch beim runden Tisch für Asylbewerber und Flüchtlinge in Nackenheim, United Nackenheim, aktiv bin, um Flüchtlingen zu helfen in Deutschland eine zweite Heimat zu finden.

In diesem Zusammenhang habe ich hier im Blog der Nackenheimer Community am 25. Mai, unter dem Titel „United Nackenheim – überwältigende Spendenbereitschaft bringt uns näher ans Ziel“ einen Blogbeitrag veröffentlicht, der dazu aufgerufen hat, für die Familie lebensnotwendige Einrichtungsgegenstände, zu spenden. Leider habe ich dabei den Familiennamen der Familie im Blogbeitrag genannt, und damit die Persönlichkeitsrechte der Familie außer Acht gelassen. Dies hätte mir als erfahrenem Blogger nicht passieren dürfen.

Ich möchte mich daher, in aller Form, öffentlich bei der Familie für meinen Fehler entschuldigen.

Der letzte Hinweis auf den Familiennamen wurde leider erst gestern Abend, am 2. Juni, auf Facebook entfernt, da mir entgangen war das Facebook bei der Veröffentlichung des Artikels den ersten Absatz verwendet um einen Blogbeitrag zusammenzufassen.

Es ist mir ein persönliches Bedürfnis, mich genauso, wie der öffentliche Blogbeitrag, hier an dieser Stelle öffentlich zu entschuldigen und ich hoffe das mein Fehler, ihrer Spendenbereitschaft für unsere Nackenheimer Flüchtlinge, nicht schadet und die Familie meine Entschuldigung akzeptiert.

Peter Stey, Autor der Nackenheimer Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.