Heute in Nackenheim – „Frohsinn“ öffnet Spendenhorn

MGV Frohsinn logoDer Männergesangverein „Frohsinn“ hat mangels Sängern und mangels Nachwuchs seine Vereinstätigkeit eingestellt (die AZ berichtete). Der Verein hat seine Halle, die Anfang der neunziger Jahre in Eigenhilfe „Im Brühl“ errichtet wurde, verkauft und wird den Erlös von 20 000 Euro an Nackenheimer Vereine weitergeben. Termin für die Übergabe ist am Dienstag, 28. April, 15 Uhr, im Rathaussaal der Gemeinde. Zweiter Vorsitzender Rudi Müller teilt mit, dass Feuerwehr, AWO, DRK, DLRG, „Donnerclub“, Frauenkreis, Museum und die vier Kindergärten bedacht werden.

Seit drei Jahren gab es beim MGV keinen Ersten Vorsitzen- den mehr, zwei Mitgliederversammlungen brachten keinen neuen Vorstand zustande. Daher beschloss der Kommissarische, mit Beginn des Jahres 2015 die Vereinstätigkeit einzustellen. „Aufgabe des Vereins ist laut Satzung das Singen, aber wir singen nicht mehr“, hatte Rudi Müller zur fehlenden Zukunftsperspektive erklärt. Der Altersschnitt im Männergesangverein liege bei 73 Jahren – unter den Aktiven.

(Quelle: Rhein Main Presse, Allgemeine Zeitung, Ausgabe Landskrone vom 23. April 2015)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.