Französische Ministerin unterstützt Nackenheim – Internetzugang so wichtig wie Wasser

Nackenheim_Schnelles Internet_dlAus der Nackenheimer heimatkundlichen Schriftenreihe geht hervor, dass bereits 1792 die Nackenheimer Bürger sich mit der französischen Mainzer Republik verbunden gefühlt haben.. “Die Proklamation zur Pflanzung des Freiheitsbaumes, zum Eintrag der Bürger in das rote Buch und zur Eidesleistung auf die Französische Republik ist in Nackenheim am ehesten befolgt worden.

 

Wie die New York Times berichtet, hat die zuständige Ministerin Fleur Pellerin während eines Besuchs in Schweden bestätigt, dass die bisherige (französische) Politik unvereinbar mit einem Wachstum in der digitalen Ökonomie sei. „Es ist heute nicht mehr möglich, den Zugang ins Internet abzuzwacken“, sagte Pellerin, „das wäre so, als ob man den Zugang zu Wasser blockiert.“

 

Tja, manchmal wünschte ich Nackenheim wäre immer noch Teil der französischen Republik.

 

Bitte füllen Sie den Fragebogen des Internet AK Nackenheim aus, sprechen Sie mit ihren Nachbarn und bitten sie diese, den Fragebogen ebenfalls auszufüllen. Der Fragebogen kann über die Homepage der Ortsgemeinde (www.nackenheim.de) im PDF Format bezogen werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Fragen auch online über die URL: http://limesurvey.seceidos.de/nackenheim zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.