Kategorie-Archiv: Gastbeitrag

Irgendeiner wird’s schon richten

gb silvester 2015 01Von Mathias Reinhard

Auf dem roten Hang oberhalb des Nackenheimer Rathauses ist an Sylvester ein schöner Platz, um sich das Feuerwerk von oberhalb des Ortes anzusehen. Der Blick schweift über das ganze Rhein-Main-Gebiet. Man schleppt Feuerwerk, Sekt und sich selber hinauf, trifft sicherlich den einen oder anderen Bekannten und wartet, bis endlich angestoßen und das Feuerwerk abgebrannt werden kann. „Prosit Neujahr“ und los geht es. Die Freude über das Feuerwerk und das neue Jahr währen kurz und man beschließt wieder ins Ort zurück zu gehen.

gb silvester 2015 02Zurückgelassen werden dort oben Sektflaschen, abgebrannte Feuerwerkskörperkisten, jede Menge Müll und als wäre das noch nicht genug stecken überall abgebrannte Drähte von Wunderkerzen im Boden. Diese sind kaum zu sehen und das eine oder andere Reh könnte sich daran verletzen. Leute, denkt ihr denn nicht über euer Tun nach? Offensichtlich nicht. Zu alledem wurde die schöne Bank, die sich dort oben befindet, mutwillig zerstört (ob die Tat mit Sylvester im Zusammenhang steht entzieht sich meiner Kenntnis). Hauptsache, ich hatte meinen Spaß. Sollen andere das doch wieder in Ordnung bringen. Mir doch egal! Das ist heute die Einstellung vieler. Traurig, und armselig zugleich.

Die Nackenheimer Community bedankt sich für diesen Artikel. Gerne können auch Sie einen Gastbeitrag, rund um Nackenheim, zur Veröffentlichung einreichen. Ihren Artikel senden sie bitte an notizen@blog.stey-nackenheim.de. Wir nehmen dann umgehend Kontakt auf.