Carl Zuckmayer Halle – wie geht’s wirklich weiter

HalleStrasseAm 11. März haben sich interessierte Bürger das erste Mal zum Thema Carl Zuckmayer Halle getroffen. Entstanden war diese Initiative aus einer Facebook Diskussion um die Finanzdefizite im laufenden Betrieb der Halle. Anwesend waren, Margit Grub, Pit Zimmermann, Eva Anna Alten, Ingrid und Peter Stey. Entschuldigt fehlten Helmut Sans und Moritz Mergen.

Nachdem mehrere Beiträge sich am 1. April des Themas mehr von der lustigen Seite angenommen haben, möchte ich heute einen kurzen Bericht zum Status des Arbeitskreis Carl Zuckmayer Halle geben.

Nach einer Diskussion zum Status der Halle wurde beschlossen einen Vorgehensvorschlag für die Ortsgemeinde zu erstellen der zeigt wie der Arbeitskreis die Gemeinde unterstützen könnte. Dieser soll dann dem Gemeinderat vorgelegt werden und als Basis zur offiziellen Gründung des Arbeitskreises CZH dienen. Dieser Vorschlag ist nun in Arbeit.

Das geplante Vorgehen soll mit einer Analyse und Strategie Phase beginnen. Diese Projektphase wird ergebnisoffen durchgeführt. In dieser Phase sollen alle Handlungsoptionen untersucht und bewertet werden. Die bedeutet das hier auch Verkauf, Vermietung oder Verpachtung untersucht werden.

Ausgehend von einer genauen Analyse der IST-Situation (Belegung und Nutzung, Kosten und Ausgaben, Personal, Vermarktung usw.) werden weitere Interviews mit Entscheidungsträgern durchgeführt. Basierend auf diesen Daten soll die Deckungslücke identifiziert werden. Eine Bewertung der Lösungsmöglichkeiten und deren Risiken schliesst die Istaufnahme ab.

Basierend auf den verfügbaren Lösungsmöglichkeiten soll eine Lösungsstrategie entwickelt werden, die auch die sogenannten „Quickwins“ (schnell umsetzbare Verbesserungen) aufzeigt.

Mit dem Abschluss dieser Phase legt der Arbeitskreis dem Gemeinderat, eine Präsentation mit allen Handlungsoptionen und deren Bewertung vor, und gibt eine Empfehlung zum weiteren Vorgehen. Weitere Phasen sollen dann in den darauffolgenden 2 Jahren folgen.

CZH Phasen

Der Arbeitskreis trifft sich zur Diskussion über das Vorgehen am Donnerstag, den 16April, um 19:30 Uhr im Restaurant Mythos in der Mainzerstr. Alle interessierten Bürger sind dazu herzlich eingeladen. Gesucht werden noch Bürger mit folgenden Erfahrungen:

  • Technik Betreuung / Eventunterstützung
  • Event Management
  • Juristen

Man sieht sich…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.