Restkarten für die Zuckmayer Gesellschaft?

Briefmarke Zuckmayer CarlAuch mit ihrem aktuellen Programm weiß die Carl-Zuckmayer-Gesellschaft die Theaterfreunde zu begeistern. Dazu zählt auch „Die Lästerschule“: Uraufgeführt schon 1777, dreht sich die Komödie von Richard Brinsley Sheridan dennoch um ein ganz modernes Thema: Mobbing.

Die Inszenierung von Kurt Feyerabend verlegt die Handlung in die Moderne. Die „Lästerschule“ ist zu sehen am Freitag und Samstag, 6./7., und 13./14. Juni, 20 Uhr, auf der Freilichtbühne im Weingut Gunderloch in Nackenheim. Karten (22 Euro inklusive Weinprobe ab 18 Uhr).

Restkarten sind über Gudrun Kuhn, Bodenheim, zu erhalten. Telefon/Fax 0 61 35 / 85 38.

Für den Spielplatz in Lörzweiler abstimmen:

https://www.facebook.com/fantaspielspass/app_153094601483528?app_data=%7B%22pg_id%22%3A%22211%22%7D 

https://spielplatzinitiative.fanta.de/jetzt-abstimmen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.