In eigener Sache – Wie der Vater so der Sohn – würde mich über Hilfe freuen

Vor einigen Jahren hatte ich die Freude zusammen mit anderen Nackenheimern des Repair Café Nackenheim aus der Taufe zu heben. Leider finde ich heute, aufgrund anderer ehrenamtlicher Verpflichtungen, nicht mehr dort mitarbeiten. Um so mehr freut es mich das mein Sohn diese und andere Ideen an seinem Wohnort im Rahmen des Magrathea Laboratories e.V. in Fulda ebenfalls umsetzt.

Wie üblich haben solche Initiativen eine Menge Ideen aber nur wenige finanzielle Mittel um sie umzusetzen. Daher beteiligen sie sich an Wettbewerben um ihre Projekte zu finanzieren.

Heute möchte ich meine Leser daher bitten die neuste Aktion durch eure Stimme zu unterstützen. Es geht um das Projekt „Schule hacken – Digitalisierung mitgestalten“.

Digitalisierung ist DAS Thema der aktuellen Bildungsdiskussion. Schule ist gefordert, in diesem weiten Feld eine Grundbildung zu vermitteln, aber viele Lehrkräfte fühlen sich mit der Aufgabe überfordert. Schule braucht Unterstützung durch externe Partner.
Magrathea Laboratories e.V. und das offene Labor Fulda (mit oLaFF e.V.) haben gemeinsam Workshops entwickelt, die Schulen im Bereich “Digitalisierung durchschaubar machen” unterstützen sollen. Das ist ein Schritt zu Technikmündigkeit und diese wiederum ist Voraussetzung für eine kompetente Teilhabe am Digitalisierungsprozess.
Neben technikorientierten Halbtagsworkshops werden Veranstaltungen zum Datenschutz angeboten, die als unterrichtsergänzende Projekte für interessierte Lehrkräfte, Eltern und Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stehen. Wir streben an, diese ehrenamtlich unter dem Label „Chaos macht Schule“ anzubieten. Mit Unterstützung der RhönEnergie würden Klassensätze für Technikworkshops angeschafft … und eine Ahoibrause!

Liebe Leser wenn ihr diese Aktion unterstützen möchtet folgt einfach diesem Link:
https://voting.re-fd.de/voting/mein-versorger-mein-verein-2019/schule-hacken-digitalisierung-mitgestalten/  und stimmt ab….Wir danken euch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.